Einrichtung

Freiwillige Feuerwehr Karlsfeld

Feuerwehrhaus
Hausanschrift:Falkenstraße 32 85757 Karlsfeld
Telefon:08131 6156600 (nicht ständig besetzt)
WWW:www.feuerwehr-karlsfeld.de

Karte anzeigen

 

 

 

Die Freiwillige Feuerwehr Karlsfeld wurde 1862 auf Grund eines Erlasses der Bayerischen Staatsregierung gegründet.

 

Durch die ständig wachsenden Aufgaben der Feuerwehren sind die Gerätschaften der Wehr von anfangs ein paar Wassereimern, Feuerleitern und -patschen sowie Einreißhaken auf ein umfangreiches Maß nach neuestem Stand der Technik angewachsen.

 

Neben den Fahrzeugen und Anhängern beherbergt das am 15.07.1994 eingeweihte Gerätehaus an der Ecke Falkenstraße/Bajuwarenstraße eine Einsatzzentrale zur Koordinierung von Großschadens- und Flächenlagen, Atemschutzübungsstrecke, Werkstätten, Schulungsräume, Besprechungsräume, Büros, Lagerräume sowie einen Bereitschaftsraum.

 

Für die Bewältigung der vielfältigen Aufgaben, die das reine Feuerlöschwesen schon längst übersteigen, werden ständig junge Frauen und Männer ab 18 Jahren gesucht, welche den aktiven Dienst in der Feuerwehr verrichten wollen. Vorkenntnisse sind hierfür nicht erforderlich.

 

Notrufnummern

Feuerwehr-Notruf: 112

Polizei-Notruf: 110

 

In dringenden Fällen, falls der Hausarzt nicht erreichbar ist:

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

Tel. 116 117

 

Gesundheitsinformationen im Internet:

www.regiomed.net

 

Kommandowagen (KdoW)                               Bj. 2018

Einsatzleitwagen (ELW 1)                                  Bj. 2020

Mannschaftstransportwagen (MTW)              Bj. 2019

Drehleiterfahrzeug mit Korb (DLK)                 Bj. 1997

Wechselladerfahrzeug (WLF)                           Bj. 2012

Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug (HLF) Bj. 2007

Löschgruppenfahrzeug (LF)                              Bj. 1995

Versorgungs-LKW (VersLKW)                            Bj. 2017

Abrollbehälter Schaum                                     Bj. 2012

Abrollbehälter THL - Bahn                                Bj. 2013

Abrollbehälter Ladeboden                                Bj. 2012

Arbeitsboot mit Steuerstand                            Bj. 1998

Schaum-/Wasserwerfer                                     Bj. 1983

Mehrzweckanhänger                                         Bj. 2019

Verkehrssicherungsanhänger                          Bj. 1998

 

 

Seit der Gründung im Jahr 1862 begleitet die Freiwillige Feuerwehr Karlsfeld den kontinuierlichen Wandel der Gemeinde Karlsfeld. Einflussfaktoren wie die steigende Einwohnerzahl und die stetig wachsende Infrastruktur haben die Anforderungen an die Feuerwehr stark verändert.

 

Hatten früher noch Brandeinsätze mit Abstand den größten Anteil, sind es heute etwa 15 % der durchschnittlich 240 Einsätze pro Jahr. 85 % aller Einsätze finden sich im Bereich der technischen Hilfeleistung. Die steigende Bandbreite der Einsatzarten erforderte es, in den mehr als 150 Jahren den Fuhrpark kontinuierlich zu vergrößern und technisch auf dem aktuellen Stand der Dinge zu halten. Um dem Platzbedarf zu decken, wechselte die Feuerwehr viermal den Standort, bis 1994 das Feuerwehrgerätehaus in der Falkenstraße eingeweiht wurde. Aktuell verfügt die Feuerwehr Karlsfeld über acht Fahrzeuge, drei Abrollbehälter für das Wechselladerfahrzeug, drei Anhänger sowie ein Boot. Damit deckt sie das umfangreiche Einsatzspektrum auf hohem Niveau ab und wird den gegenwärtigen technischen Anforderungen gerecht.

 

88 der insgesamt 126 Mitglieder nehmen aktiv am Bereitschaftsdienst teil um im Einsatzfall rund um die Uhr bei Bränden, Unfällen, Überschwemmungen und ähnlichen Ereignissen Hilfe zu leisten, Menschen, Tiere und Sachwerte zu retten, zu schützen und zu bergen. Mit ihrem ehrenamtlichen Engagement übernehmen sie Verantwortung und sind ein unverzichtbarer Garant für die Sicherheit in unserer Gemeinde.

 

Getreu dem Motto „Stark für Dich, noch stärker mit Dir“ sucht die Mannschaft stetig nach neuen Kameradinnen und Kameraden, um auch in der Zukunft die vielfältigen Aufgaben und Einsätze bewerkstelligen zu können.

 

In der Jugendgruppe können sich interessierte Mädchen und Jungen ab 12 Jahren im Rahmen von regelmäßigen Übungen auf den Einsatz in der Feuerwehr vorbereiten. Neben den feuerwehrtechnischen Übungen sorgen gemeinschaftliche Freizeitaktivitäten wie Ausflüge und Kegelabende für einen Ausgleich. Die Mitgliedschaft in der Jugendgruppe hat einen positiven Einfluss auf die soziale Kompetenz der Jugendlichen.

 

Unter www.feuerwehr-karlsfeld.de finden Sie aktuelle und weiterführende Informationen, sowie alle Kontaktdaten nebst Ansprechpartner.

drucken nach oben