Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher,Wappen und Schriftzug

 

seit Montag, 27.4.2020, sind die Corona-Einschränkungen und Ausgangsbeschränkungen in Bayern deutlich gelockert worden. Auch die Kommunen im Landkreis können seit diesem Zeitpunkt alle öffentlichen Dienstleistungen grundsätzlich wieder anbieten. Die Rathäuser und das Landratsamt sind wieder für alle Bürgerinnen und Bürger nach vorheriger Terminvereinbarung – auch ohne Vorliegen „triftiger Gründe“ – geöffnet. Allgemeine Öffnungszeiten bzw. Vorsprachen ohne Termin können zur Sicherstellung der hygienischen Vorgaben vorerst aber noch nicht ermöglicht werden. Natürlich besteht – wie bisher - weiterhin die Möglichkeit, Anträge schriftlich oder elektronisch zu stellen bzw. behördliche Dienstleistungen oder Beratungen auch ohne persönlichen Kontakt (z.B. telefonisch) in Anspruch zu nehmen.

...mehr

 

 

Informationsveranstaltung / Erörterungstermin - Neues Gymnasium in Karlsfeld

Der Bereich der Grundstücke Fl.Nrn. 1045/1, 1045/43 und 1045/36 zwischen Lärchenweg und Bayernwerkstraße sowie südlich der Ackerstraße ist im gültigen Flächennutzungsplan der Gemeinde Karlsfeld als Gemeinbedarfsfläche für „weiterführende Schule“ dargestellt.

 

Am Lärchenweg ist zurzeit ein Kinderhaus im Bau, im östlichen Bereich an der Bayernwerkstraße plant der Landkreis ein Gymnasium zu errichten.

 

Um bereits in einem frühen Stadium Planungssicherheit zu erreichen und alle einschlägigen Belange zu berücksichtigen bzw. auch die grundsätzlichen Vorgaben (z.B. Erschließung, Höhenentwicklung) für einen Architektenwettbewerb festzulegen, wird für diesen Bereich ein Bebauungsplan Nr. 110 aufgestellt.

 

Die gesamte Fläche umfasst ca. 5,2 ha. Für das Gymnasium ist eine Gesamtbaufläche von mindestens 25.000 qm vorgesehen.

 

Die Gemeinde Karlsfeld und der Landkreis Dachau möchten den Gemeindebürgern die Planungsentwicklungen sowie mögliche Zeitpläne vorstellen und laden zu einer Informationsveranstaltung bzw. einem Erörterungstermin

 

am Donnerstag, den 03.05.2018, um 19.00 Uhr in den großen Saal des Bürgerhauses, Allacher Str. 1, ein.

 

Im Rahmen des Planungsverfahrens sind auch Sie als Bürger Karlsfelds aufgerufen, Ihre Vorschläge oder Bedenken zur Planung Gymnasium und Kindertageseinrichtungen zwischen Bayenwerkstraße und Lärchenweg einzubringen.

 

Den Bebauungsplanentwurf können Sie im Bauamt der Gemeinde Karlsfeld, Zi.-Nr. 209 oder im Internet auf der Seite der Gemeinde Karlsfeld unter dem Punkt

Bürgerservice/Bauleitpläne (in Aufstellung)

einsehen. Bis zum 15.05.2018 können Bürger Anregungen vorbringen.

 

drucken nach oben