Kulturelle Veranstaltungen in Karlsfeld

vorheriger MonatNovember 2022nächster Monat
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930
Hier können Sie gezielt suchen:


05.11. 2022
Beschreibung:  

Wir laden Sie recht herzlich zu unserem Rosenball am Samstag, den 05. November 2022 ein. Einlass ist ab 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr

im großen Saal im Bürgerhaus, Allacher Str. 1, 85757 Karlsfeld. Der Eintritt ist frei.

 

Im Programm steht die Vorstellung der neuen Karlsfelder Prinzenpaare und Garden für die Saison 2022/2023

 

Reservierungen werden angenommen unter: info@ofc-karlsfeld.de.

Der Dresscode ist Tracht (natürlich sind uns unsere Gäste auch in festlicher Kleidung herzlich willkommen).

Leider hat unser Wirt (Steirer Stubn) in diesem Jahr sein Geschäft aufgeben müssen, weshalb der Verein für Ihr leibliches Wohl einen Catering-Service organisiert hat. Der OFC Karlsfeld freut sich auf einen schönen Faschingsauftakt.

Termin:  
Kategorie:   Fasching
Ort:   Bürgerhaus



06.11. 2022
Termin:  
Kategorie:   Ausstellungen
Ort:   Heimatmuseum



11.11. 2022
Beschreibung:  

„Bäume“ haben die Kunstschaffenden des Kunstkreis Karlsfeld e.V. als Titel für die jährliche Mitgliederausstellung 2022 gewählt. Angesichts der allgegenwärtigen Krisen und Kriege wundert es nicht, dass unter zehn Vorschlägen die Wahl auf ein Thema fiel, das die Sehnsucht nach Natur und Normalität widerspiegelt. Bäume stehen für Leben, Wachstum und Beständigkeit. Wir können heute auf Bäume blicken, die über Jahrhunderte Krisen getrotzt und Kriege überlebt haben. Jeder Baum ist ein Individuum mit seiner ganz eigenen Ästhetik, die jeden – ob Künstler oder nicht – anspricht.

 

Seien Sie gespannt, wie die KünstlerInnen ihre grünen Freunde in Malerei, Fotografie, Holzobjekten und Installationen vorstellen – zwischen Baumkunde und romantischer Naturmystik, Forstwirtschaft, Nutz- und Märchenwald.

Zur Eröffnung am Freitag den 11. November um 19:00 Uhr lädt der Kunstkreis Karlsfeld herzlich in die GalerieKunstwerkstatt ein.

 

Die Öffnungszeiten:

Vernissage Freitag, 11. November 2022, 19:00 Uhr

Sa 12.11. / So 13.11.2022 sowie Sa 19.11. / So 20.11.2022 jeweils 14:00 bis 18:00 Uhr GalerieKunstwerkstatt – Drosselanger 7, Karlsfeld

www.kunstkreis-karlsfeld.de

 

Termin:  
Kategorie:   Ausstellungen
Ort:   GalerieKunstwerkstatt, Drosselanger 7, 85757 Karlsfeld



11.11. 2022
Beschreibung:  

Nach einem „Post-Covid“ Neustart im November 2021 hat sich das Brettl-Ensemble im Februar zusammengefunden, um sich auf ein neues Bühnenstück für die kommende Saison 2022 zu verständigen. Mit neun Schauspielern, von denen zwei das erste Mal zum ersten Mal auf der Bühne stehen, studiert ab April Brigitte Mank als langjährige Regisseurin das neue Stück „Laras Plan“ ein.

 

Die kurzweilige Kriminalkomödie, geschrieben von der Schweizer Autorin Claudia Gysel, die bereits Patin zu dem 2018 aufgeführten Bühnenstück „Mord on Backstage“ stand, ist ein Bühnenstück, in dem es um Eifersucht, Reichtum und Armut, unerklärliche Unfälle und last not least um Mord geht.

 

Eugen Hammerschmidt (Nik Heichele) ein sehr reicher, aber auch ein sehr alter Mann lebt mit seiner zweiten geschiedenen Frau (Iris Schmidlkofer) und seiner Schwester (Lucia von Hessenthal) in seiner riesigen Villa, zusammen mit Privatsekretär (Yash Maheshwari), Butler und Chauffeur, seiner treuen Haushälterin (Birgit Piroué) und vielen weiteren Angestellten. Eines Tages kehrt er von einer Reise von den Bahamas zurück und hat im Schlepptau eine wunderschöne junge Frau (Corinna Piroué) – seine Frau! Dass sie mindestens 50 Jahre jünger ist als er, stört Eugen nicht im Geringsten, schließlich ist er noch recht wacker auf den Beinen und steht seinen Mann, aber seine nähere Umgebung ist natürlich schockiert. Man sieht bereits seine fortgeschrittene Altersdemenz, die Damen Hammerschmidt sehen ihr Erbe entschwinden, der Privatsekretär seine Kompetenzen beschnitten und nur die Köchin ist selig über das neue Glück ihres geliebten Chefs. Die junge Frau selbst wirkt sehr geheimnisvoll, und natürlich glaubt ihr kein Mensch, dass sie Eugen aus reiner Liebe geheiratet hat. Bald nach ihrer Ankunft beginnen unerklärliche Unfälle, eine unglückselige Pechsträhne befällt die junge Frau und bald ist allen klar – jemand will die Erbin von Eugens 50 Millionen möglichst schnell ins Jenseits befördern!

Termin:  
Kategorie:   Theater
Ort:   Bürgerhaus Karlsfeld



12.11. 2022
Beschreibung:  

„Bäume“ haben die Kunstschaffenden des Kunstkreis Karlsfeld e.V. als Titel für die jährliche Mitgliederausstellung 2022 gewählt. Angesichts der allgegenwärtigen Krisen und Kriege wundert es nicht, dass unter zehn Vorschlägen die Wahl auf ein Thema fiel, das die Sehnsucht nach Natur und Normalität widerspiegelt. Bäume stehen für Leben, Wachstum und Beständigkeit. Wir können heute auf Bäume blicken, die über Jahrhunderte Krisen getrotzt und Kriege überlebt haben. Jeder Baum ist ein Individuum mit seiner ganz eigenen Ästhetik, die jeden – ob Künstler oder nicht – anspricht.

 

Seien Sie gespannt, wie die KünstlerInnen ihre grünen Freunde in Malerei, Fotografie, Holzobjekten und Installationen vorstellen – zwischen Baumkunde und romantischer Naturmystik, Forstwirtschaft, Nutz- und Märchenwald.

Zur Eröffnung am Freitag den 11. November um 19:00 Uhr lädt der Kunstkreis Karlsfeld herzlich in die GalerieKunstwerkstatt ein.

 

Die Öffnungszeiten:

Vernissage Freitag, 11. November 2022, 19:00 Uhr

Sa 12.11. / So 13.11.2022 sowie Sa 19.11. / So 20.11.2022 jeweils 14:00 bis 18:00 Uhr GalerieKunstwerkstatt – Drosselanger 7, Karlsfeld

www.kunstkreis-karlsfeld.de

 

Termin:  
Kategorie:   Ausstellungen
Ort:   GalerieKunstwerkstatt, Drosselanger 7, 85757 Karlsfeld



12.11. 2022
Beschreibung:  

Nach einem „Post-Covid“ Neustart im November 2021 hat sich das Brettl-Ensemble im Februar zusammengefunden, um sich auf ein neues Bühnenstück für die kommende Saison 2022 zu verständigen. Mit neun Schauspielern, von denen zwei das erste Mal zum ersten Mal auf der Bühne stehen, studiert ab April Brigitte Mank als langjährige Regisseurin das neue Stück „Laras Plan“ ein.

 

Die kurzweilige Kriminalkomödie, geschrieben von der Schweizer Autorin Claudia Gysel, die bereits Patin zu dem 2018 aufgeführten Bühnenstück „Mord on Backstage“ stand, ist ein Bühnenstück, in dem es um Eifersucht, Reichtum und Armut, unerklärliche Unfälle und last not least um Mord geht.

 

Eugen Hammerschmidt (Nik Heichele) ein sehr reicher, aber auch ein sehr alter Mann lebt mit seiner zweiten geschiedenen Frau (Iris Schmidlkofer) und seiner Schwester (Lucia von Hessenthal) in seiner riesigen Villa, zusammen mit Privatsekretär (Yash Maheshwari), Butler und Chauffeur, seiner treuen Haushälterin (Birgit Piroué) und vielen weiteren Angestellten. Eines Tages kehrt er von einer Reise von den Bahamas zurück und hat im Schlepptau eine wunderschöne junge Frau (Corinna Piroué) – seine Frau! Dass sie mindestens 50 Jahre jünger ist als er, stört Eugen nicht im Geringsten, schließlich ist er noch recht wacker auf den Beinen und steht seinen Mann, aber seine nähere Umgebung ist natürlich schockiert. Man sieht bereits seine fortgeschrittene Altersdemenz, die Damen Hammerschmidt sehen ihr Erbe entschwinden, der Privatsekretär seine Kompetenzen beschnitten und nur die Köchin ist selig über das neue Glück ihres geliebten Chefs. Die junge Frau selbst wirkt sehr geheimnisvoll, und natürlich glaubt ihr kein Mensch, dass sie Eugen aus reiner Liebe geheiratet hat. Bald nach ihrer Ankunft beginnen unerklärliche Unfälle, eine unglückselige Pechsträhne befällt die junge Frau und bald ist allen klar – jemand will die Erbin von Eugens 50 Millionen möglichst schnell ins Jenseits befördern!

Termin:  
Kategorie:   Theater
Ort:   Bürgerhaus Karlsfeld



13.11. 2022
Beschreibung:  

„Bäume“ haben die Kunstschaffenden des Kunstkreis Karlsfeld e.V. als Titel für die jährliche Mitgliederausstellung 2022 gewählt. Angesichts der allgegenwärtigen Krisen und Kriege wundert es nicht, dass unter zehn Vorschlägen die Wahl auf ein Thema fiel, das die Sehnsucht nach Natur und Normalität widerspiegelt. Bäume stehen für Leben, Wachstum und Beständigkeit. Wir können heute auf Bäume blicken, die über Jahrhunderte Krisen getrotzt und Kriege überlebt haben. Jeder Baum ist ein Individuum mit seiner ganz eigenen Ästhetik, die jeden – ob Künstler oder nicht – anspricht.

 

Seien Sie gespannt, wie die KünstlerInnen ihre grünen Freunde in Malerei, Fotografie, Holzobjekten und Installationen vorstellen – zwischen Baumkunde und romantischer Naturmystik, Forstwirtschaft, Nutz- und Märchenwald.

Zur Eröffnung am Freitag den 11. November um 19:00 Uhr lädt der Kunstkreis Karlsfeld herzlich in die GalerieKunstwerkstatt ein.

 

Die Öffnungszeiten:

Vernissage Freitag, 11. November 2022, 19:00 Uhr

Sa 12.11. / So 13.11.2022 sowie Sa 19.11. / So 20.11.2022 jeweils 14:00 bis 18:00 Uhr GalerieKunstwerkstatt – Drosselanger 7, Karlsfeld

www.kunstkreis-karlsfeld.de

 

Termin:  
Kategorie:   Ausstellungen
Ort:   GalerieKunstwerkstatt, Drosselanger 7, 85757 Karlsfeld



16.11. 2022
Beschreibung:  

Coronabedingt musste die traditionelle Abendmusik am Buß- und Bettag in den letzten beiden Jahren ausfallen. In diesem Jahr wird die Tradition wiederaufgenommen. Die Abendmusik wird vom Kornelius Blockflötenensemble und Monika Frühwacht (Klavier und Orgel) gestaltet werden. Zwischen den Musikstücken wird es besinnliche Texte geben.

Die Abendmusik findet statt am Mittwoch, den 16. November 2022 um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Termin:  
Kategorie:   Konzerte
Ort:   Korneliuskirche Karlsfeld



17.11. 2022
Beschreibung:  

Mit dem Kornelius Flötenensemble und Monika Frühwacht.

Termin:  
Kategorie:   Kirche
Ort:   Korneliuskirche Karlsfeld



18.11. 2022
Beschreibung:  

Nach einem „Post-Covid“ Neustart im November 2021 hat sich das Brettl-Ensemble im Februar zusammengefunden, um sich auf ein neues Bühnenstück für die kommende Saison 2022 zu verständigen. Mit neun Schauspielern, von denen zwei das erste Mal zum ersten Mal auf der Bühne stehen, studiert ab April Brigitte Mank als langjährige Regisseurin das neue Stück „Laras Plan“ ein.

 

Die kurzweilige Kriminalkomödie, geschrieben von der Schweizer Autorin Claudia Gysel, die bereits Patin zu dem 2018 aufgeführten Bühnenstück „Mord on Backstage“ stand, ist ein Bühnenstück, in dem es um Eifersucht, Reichtum und Armut, unerklärliche Unfälle und last not least um Mord geht.

 

Eugen Hammerschmidt (Nik Heichele) ein sehr reicher, aber auch ein sehr alter Mann lebt mit seiner zweiten geschiedenen Frau (Iris Schmidlkofer) und seiner Schwester (Lucia von Hessenthal) in seiner riesigen Villa, zusammen mit Privatsekretär (Yash Maheshwari), Butler und Chauffeur, seiner treuen Haushälterin (Birgit Piroué) und vielen weiteren Angestellten. Eines Tages kehrt er von einer Reise von den Bahamas zurück und hat im Schlepptau eine wunderschöne junge Frau (Corinna Piroué) – seine Frau! Dass sie mindestens 50 Jahre jünger ist als er, stört Eugen nicht im Geringsten, schließlich ist er noch recht wacker auf den Beinen und steht seinen Mann, aber seine nähere Umgebung ist natürlich schockiert. Man sieht bereits seine fortgeschrittene Altersdemenz, die Damen Hammerschmidt sehen ihr Erbe entschwinden, der Privatsekretär seine Kompetenzen beschnitten und nur die Köchin ist selig über das neue Glück ihres geliebten Chefs. Die junge Frau selbst wirkt sehr geheimnisvoll, und natürlich glaubt ihr kein Mensch, dass sie Eugen aus reiner Liebe geheiratet hat. Bald nach ihrer Ankunft beginnen unerklärliche Unfälle, eine unglückselige Pechsträhne befällt die junge Frau und bald ist allen klar – jemand will die Erbin von Eugens 50 Millionen möglichst schnell ins Jenseits befördern!

Termin:  
Kategorie:   Theater
Ort:   Bürgerhaus Karlsfeld



19.11. 2022
Beschreibung:  

Nach einem „Post-Covid“ Neustart im November 2021 hat sich das Brettl-Ensemble im Februar zusammengefunden, um sich auf ein neues Bühnenstück für die kommende Saison 2022 zu verständigen. Mit neun Schauspielern, von denen zwei das erste Mal zum ersten Mal auf der Bühne stehen, studiert ab April Brigitte Mank als langjährige Regisseurin das neue Stück „Laras Plan“ ein.

 

Die kurzweilige Kriminalkomödie, geschrieben von der Schweizer Autorin Claudia Gysel, die bereits Patin zu dem 2018 aufgeführten Bühnenstück „Mord on Backstage“ stand, ist ein Bühnenstück, in dem es um Eifersucht, Reichtum und Armut, unerklärliche Unfälle und last not least um Mord geht.

 

Eugen Hammerschmidt (Nik Heichele) ein sehr reicher, aber auch ein sehr alter Mann lebt mit seiner zweiten geschiedenen Frau (Iris Schmidlkofer) und seiner Schwester (Lucia von Hessenthal) in seiner riesigen Villa, zusammen mit Privatsekretär (Yash Maheshwari), Butler und Chauffeur, seiner treuen Haushälterin (Birgit Piroué) und vielen weiteren Angestellten. Eines Tages kehrt er von einer Reise von den Bahamas zurück und hat im Schlepptau eine wunderschöne junge Frau (Corinna Piroué) – seine Frau! Dass sie mindestens 50 Jahre jünger ist als er, stört Eugen nicht im Geringsten, schließlich ist er noch recht wacker auf den Beinen und steht seinen Mann, aber seine nähere Umgebung ist natürlich schockiert. Man sieht bereits seine fortgeschrittene Altersdemenz, die Damen Hammerschmidt sehen ihr Erbe entschwinden, der Privatsekretär seine Kompetenzen beschnitten und nur die Köchin ist selig über das neue Glück ihres geliebten Chefs. Die junge Frau selbst wirkt sehr geheimnisvoll, und natürlich glaubt ihr kein Mensch, dass sie Eugen aus reiner Liebe geheiratet hat. Bald nach ihrer Ankunft beginnen unerklärliche Unfälle, eine unglückselige Pechsträhne befällt die junge Frau und bald ist allen klar – jemand will die Erbin von Eugens 50 Millionen möglichst schnell ins Jenseits befördern!

Termin:  
Kategorie:   Theater
Ort:   Bürgerhaus Karlsfeld



19.11. 2022
Beschreibung:  

„Bäume“ haben die Kunstschaffenden des Kunstkreis Karlsfeld e.V. als Titel für die jährliche Mitgliederausstellung 2022 gewählt. Angesichts der allgegenwärtigen Krisen und Kriege wundert es nicht, dass unter zehn Vorschlägen die Wahl auf ein Thema fiel, das die Sehnsucht nach Natur und Normalität widerspiegelt. Bäume stehen für Leben, Wachstum und Beständigkeit. Wir können heute auf Bäume blicken, die über Jahrhunderte Krisen getrotzt und Kriege überlebt haben. Jeder Baum ist ein Individuum mit seiner ganz eigenen Ästhetik, die jeden – ob Künstler oder nicht – anspricht.

 

Seien Sie gespannt, wie die KünstlerInnen ihre grünen Freunde in Malerei, Fotografie, Holzobjekten und Installationen vorstellen – zwischen Baumkunde und romantischer Naturmystik, Forstwirtschaft, Nutz- und Märchenwald.

Zur Eröffnung am Freitag den 11. November um 19:00 Uhr lädt der Kunstkreis Karlsfeld herzlich in die GalerieKunstwerkstatt ein.

 

Die Öffnungszeiten:

Vernissage Freitag, 11. November 2022, 19:00 Uhr

Sa 12.11. / So 13.11.2022 sowie Sa 19.11. / So 20.11.2022 jeweils 14:00 bis 18:00 Uhr GalerieKunstwerkstatt – Drosselanger 7, Karlsfeld

www.kunstkreis-karlsfeld.de

 

Termin:  
Kategorie:   Ausstellungen
Ort:   GalerieKunstwerkstatt, Drosselanger 7, 85757 Karlsfeld



19.11. 2022
Beschreibung:  

Nach einem „Post-Covid“ Neustart im November 2021 hat sich das Brettl-Ensemble im Februar zusammengefunden, um sich auf ein neues Bühnenstück für die kommende Saison 2022 zu verständigen. Mit neun Schauspielern, von denen zwei das erste Mal zum ersten Mal auf der Bühne stehen, studiert ab April Brigitte Mank als langjährige Regisseurin das neue Stück „Laras Plan“ ein.

 

Die kurzweilige Kriminalkomödie, geschrieben von der Schweizer Autorin Claudia Gysel, die bereits Patin zu dem 2018 aufgeführten Bühnenstück „Mord on Backstage“ stand, ist ein Bühnenstück, in dem es um Eifersucht, Reichtum und Armut, unerklärliche Unfälle und last not least um Mord geht.

 

Eugen Hammerschmidt (Nik Heichele) ein sehr reicher, aber auch ein sehr alter Mann lebt mit seiner zweiten geschiedenen Frau (Iris Schmidlkofer) und seiner Schwester (Lucia von Hessenthal) in seiner riesigen Villa, zusammen mit Privatsekretär (Yash Maheshwari), Butler und Chauffeur, seiner treuen Haushälterin (Birgit Piroué) und vielen weiteren Angestellten. Eines Tages kehrt er von einer Reise von den Bahamas zurück und hat im Schlepptau eine wunderschöne junge Frau (Corinna Piroué) – seine Frau! Dass sie mindestens 50 Jahre jünger ist als er, stört Eugen nicht im Geringsten, schließlich ist er noch recht wacker auf den Beinen und steht seinen Mann, aber seine nähere Umgebung ist natürlich schockiert. Man sieht bereits seine fortgeschrittene Altersdemenz, die Damen Hammerschmidt sehen ihr Erbe entschwinden, der Privatsekretär seine Kompetenzen beschnitten und nur die Köchin ist selig über das neue Glück ihres geliebten Chefs. Die junge Frau selbst wirkt sehr geheimnisvoll, und natürlich glaubt ihr kein Mensch, dass sie Eugen aus reiner Liebe geheiratet hat. Bald nach ihrer Ankunft beginnen unerklärliche Unfälle, eine unglückselige Pechsträhne befällt die junge Frau und bald ist allen klar – jemand will die Erbin von Eugens 50 Millionen möglichst schnell ins Jenseits befördern!

Termin:  
Kategorie:   Theater
Ort:   Bürgerhaus Karlsfeld



20.11. 2022
Beschreibung:  

„Bäume“ haben die Kunstschaffenden des Kunstkreis Karlsfeld e.V. als Titel für die jährliche Mitgliederausstellung 2022 gewählt. Angesichts der allgegenwärtigen Krisen und Kriege wundert es nicht, dass unter zehn Vorschlägen die Wahl auf ein Thema fiel, das die Sehnsucht nach Natur und Normalität widerspiegelt. Bäume stehen für Leben, Wachstum und Beständigkeit. Wir können heute auf Bäume blicken, die über Jahrhunderte Krisen getrotzt und Kriege überlebt haben. Jeder Baum ist ein Individuum mit seiner ganz eigenen Ästhetik, die jeden – ob Künstler oder nicht – anspricht.

 

Seien Sie gespannt, wie die KünstlerInnen ihre grünen Freunde in Malerei, Fotografie, Holzobjekten und Installationen vorstellen – zwischen Baumkunde und romantischer Naturmystik, Forstwirtschaft, Nutz- und Märchenwald.

Zur Eröffnung am Freitag den 11. November um 19:00 Uhr lädt der Kunstkreis Karlsfeld herzlich in die GalerieKunstwerkstatt ein.

 

Die Öffnungszeiten:

Vernissage Freitag, 11. November 2022, 19:00 Uhr

Sa 12.11. / So 13.11.2022 sowie Sa 19.11. / So 20.11.2022 jeweils 14:00 bis 18:00 Uhr GalerieKunstwerkstatt – Drosselanger 7, Karlsfeld

www.kunstkreis-karlsfeld.de

 

Termin:  
Kategorie:   Ausstellungen
Ort:   GalerieKunstwerkstatt, Drosselanger 7, 85757 Karlsfeld



21.11. 2022
Beschreibung:  

Alle Jahre wieder findet die traditionelle Weihnachtsausstellung an allen vier Adventssonntagen im Heimatmuseum Karlsfeld statt. Das Museumsteam bittet dazu um Leihgaben von Krippen aller Art, Kugeln, Kerzen und um alles, was sonst noch zum Weihnachtsfest gehört.

 

Das, was Sie schon immer gerne einmal außerhalb der eigenen vier Wände vorzeigen wollten, kann seinen Platz in der Sonderausstellung finden. Gesucht werden Krippen mit Figuren in den unterschiedlichsten Darstellungen und aus aller Welt. Auch Kugeln, Baumschmuck, Pyramiden und andere festliche Exponate, die sonst nur in der Familie zu bewundern sind, finden als Leihgabe gerne einen Platz in der Ausstellung. Auskünfte dazu gibt die Kuratorin Ilsa Oberbauer, Tel. 08131-91380.

 

Die Annahme der Leihgaben – bitte mit Namen, Telefonnummer und Adresse versehen - ist am Montag, 21.11., von 17 bis 19 Uhr im Heimatmuseum, Gartenstraße 6, Rückgabe ist am Montag, 19.12. von 17 bis 19 Uhr, damit die Gegenstände zum heimatlichen Fest wieder zur Verfügung stehen.

 

Die Sonderausstellung „Krippen – Kugeln – Kerzenduft“ ist geöffnet am 1., 2., 3. und 4. Adventssonntag, 27. November sowie am 4., 11. und 18. Dezember, von 14 bis 17 Uhr, zusammen mit den Dauerausstellungen „Karlsfelder Entwicklungsschritte ab 1802“ und „Flucht – Vertreibung und Integration in Karlsfeld“. Die Termine sind auch im Internet unter www.heimatmuseum-karlsfeld.de vermerkt. Alle Jahre wieder ist das Team vom Heimatmuseum um eine besinnliche Einstimmung auf das Weihnachtsfest bemüht und freut sich auf Ihren Besuch.

Termin:  
Kategorie:   Ausstellungen
Ort:   Heimatmuseum



25.11. 2022
Beschreibung:  

Nach einem „Post-Covid“ Neustart im November 2021 hat sich das Brettl-Ensemble im Februar zusammengefunden, um sich auf ein neues Bühnenstück für die kommende Saison 2022 zu verständigen. Mit neun Schauspielern, von denen zwei das erste Mal zum ersten Mal auf der Bühne stehen, studiert ab April Brigitte Mank als langjährige Regisseurin das neue Stück „Laras Plan“ ein.

 

Die kurzweilige Kriminalkomödie, geschrieben von der Schweizer Autorin Claudia Gysel, die bereits Patin zu dem 2018 aufgeführten Bühnenstück „Mord on Backstage“ stand, ist ein Bühnenstück, in dem es um Eifersucht, Reichtum und Armut, unerklärliche Unfälle und last not least um Mord geht.

 

Eugen Hammerschmidt (Nik Heichele) ein sehr reicher, aber auch ein sehr alter Mann lebt mit seiner zweiten geschiedenen Frau (Iris Schmidlkofer) und seiner Schwester (Lucia von Hessenthal) in seiner riesigen Villa, zusammen mit Privatsekretär (Yash Maheshwari), Butler und Chauffeur, seiner treuen Haushälterin (Birgit Piroué) und vielen weiteren Angestellten. Eines Tages kehrt er von einer Reise von den Bahamas zurück und hat im Schlepptau eine wunderschöne junge Frau (Corinna Piroué) – seine Frau! Dass sie mindestens 50 Jahre jünger ist als er, stört Eugen nicht im Geringsten, schließlich ist er noch recht wacker auf den Beinen und steht seinen Mann, aber seine nähere Umgebung ist natürlich schockiert. Man sieht bereits seine fortgeschrittene Altersdemenz, die Damen Hammerschmidt sehen ihr Erbe entschwinden, der Privatsekretär seine Kompetenzen beschnitten und nur die Köchin ist selig über das neue Glück ihres geliebten Chefs. Die junge Frau selbst wirkt sehr geheimnisvoll, und natürlich glaubt ihr kein Mensch, dass sie Eugen aus reiner Liebe geheiratet hat. Bald nach ihrer Ankunft beginnen unerklärliche Unfälle, eine unglückselige Pechsträhne befällt die junge Frau und bald ist allen klar – jemand will die Erbin von Eugens 50 Millionen möglichst schnell ins Jenseits befördern!

Termin:  
Kategorie:   Theater
Ort:   Bürgerhaus Karlsfeld



26.11. 2022
Beschreibung:  

Mit Meisterwerken aus verschiedenen Epochen.

 

Es musizieren: Christian Suttner, Sofia Kuhn mit Andrea Becker, Marie und Susi König, Marco Muggianu.

 

Eintritt frei, Spenden erbeten. Die Spenden gehen an die Kirchenmusik in Karlsfeld und an die Deutsche Stiftung für Organtransplantationen.

Termin:  
Kategorie:   Konzerte
Ort:   Kirche St. Josef, Schulstr. 4



26.11. 2022
Beschreibung:  

Nach einem „Post-Covid“ Neustart im November 2021 hat sich das Brettl-Ensemble im Februar zusammengefunden, um sich auf ein neues Bühnenstück für die kommende Saison 2022 zu verständigen. Mit neun Schauspielern, von denen zwei das erste Mal zum ersten Mal auf der Bühne stehen, studiert ab April Brigitte Mank als langjährige Regisseurin das neue Stück „Laras Plan“ ein.

 

Die kurzweilige Kriminalkomödie, geschrieben von der Schweizer Autorin Claudia Gysel, die bereits Patin zu dem 2018 aufgeführten Bühnenstück „Mord on Backstage“ stand, ist ein Bühnenstück, in dem es um Eifersucht, Reichtum und Armut, unerklärliche Unfälle und last not least um Mord geht.

 

Eugen Hammerschmidt (Nik Heichele) ein sehr reicher, aber auch ein sehr alter Mann lebt mit seiner zweiten geschiedenen Frau (Iris Schmidlkofer) und seiner Schwester (Lucia von Hessenthal) in seiner riesigen Villa, zusammen mit Privatsekretär (Yash Maheshwari), Butler und Chauffeur, seiner treuen Haushälterin (Birgit Piroué) und vielen weiteren Angestellten. Eines Tages kehrt er von einer Reise von den Bahamas zurück und hat im Schlepptau eine wunderschöne junge Frau (Corinna Piroué) – seine Frau! Dass sie mindestens 50 Jahre jünger ist als er, stört Eugen nicht im Geringsten, schließlich ist er noch recht wacker auf den Beinen und steht seinen Mann, aber seine nähere Umgebung ist natürlich schockiert. Man sieht bereits seine fortgeschrittene Altersdemenz, die Damen Hammerschmidt sehen ihr Erbe entschwinden, der Privatsekretär seine Kompetenzen beschnitten und nur die Köchin ist selig über das neue Glück ihres geliebten Chefs. Die junge Frau selbst wirkt sehr geheimnisvoll, und natürlich glaubt ihr kein Mensch, dass sie Eugen aus reiner Liebe geheiratet hat. Bald nach ihrer Ankunft beginnen unerklärliche Unfälle, eine unglückselige Pechsträhne befällt die junge Frau und bald ist allen klar – jemand will die Erbin von Eugens 50 Millionen möglichst schnell ins Jenseits befördern!

Termin:  
Kategorie:   Theater
Ort:   Bürgerhaus Karlsfeld



27.11. 2022
Beschreibung:  

Alle Jahre wieder findet die traditionelle Weihnachtsausstellung an allen vier Adventssonntagen im Heimatmuseum Karlsfeld statt. Das Museumsteam bittet dazu um Leihgaben von Krippen aller Art, Kugeln, Kerzen und um alles, was sonst noch zum Weihnachtsfest gehört.

 

Das, was Sie schon immer gerne einmal außerhalb der eigenen vier Wände vorzeigen wollten, kann seinen Platz in der Sonderausstellung finden. Gesucht werden Krippen mit Figuren in den unterschiedlichsten Darstellungen und aus aller Welt. Auch Kugeln, Baumschmuck, Pyramiden und andere festliche Exponate, die sonst nur in der Familie zu bewundern sind, finden als Leihgabe gerne einen Platz in der Ausstellung. Auskünfte dazu gibt die Kuratorin Ilsa Oberbauer, Tel. 08131-91380.

 

Die Annahme der Leihgaben – bitte mit Namen, Telefonnummer und Adresse versehen - ist am Montag, 21.11., von 17 bis 19 Uhr im Heimatmuseum, Gartenstraße 6, Rückgabe ist am Montag, 19.12. von 17 bis 19 Uhr, damit die Gegenstände zum heimatlichen Fest wieder zur Verfügung stehen.

 

Die Sonderausstellung „Krippen – Kugeln – Kerzenduft“ ist geöffnet am 1., 2., 3. und 4. Adventssonntag, 27. November sowie am 4., 11. und 18. Dezember, von 14 bis 17 Uhr, zusammen mit den Dauerausstellungen „Karlsfelder Entwicklungsschritte ab 1802“ und „Flucht – Vertreibung und Integration in Karlsfeld“. Die Termine sind auch im Internet unter www.heimatmuseum-karlsfeld.de vermerkt. Alle Jahre wieder ist das Team vom Heimatmuseum um eine besinnliche Einstimmung auf das Weihnachtsfest bemüht und freut sich auf Ihren Besuch.

Termin:  
Kategorie:   Ausstellungen
Ort:   Heimatmuseum