Straßendaten werden im Auftrag der Gemeinde Karlsfeld digital erfasst

Straßendaten werden im Auftrag der Gemeinde Karlsfeld digital erfasst

Das orange-silberne Messfahrzeug mit Kameras auf dem Dach, welches voraussichtlich ab KW 42 durch Karlsfeld fährt, wird sicherlich vielen Bürgern auffallen. Bei der Befahrung werden die Straßenbestands- und Zustandsdaten, durch den beauftragten Berliner Technologieanbieter eagle eye technologies, genau aufgenommen und optisch erfasst. Anschließend werden die Daten für die Gemeinde aufbereitet und dokumentiert. Diese sollen als Grundlage für den Aufbau eines Straßenkatasters und sowie der Weiterführung des Erhaltungskonzeptes dienen. Mit Hilfe des erstellten „digitalen Zwillings“ von Karlsfeld kann die Gemeindeverwaltung ihre Straßeninfrastruktur gezielt verwalten, planen sowie systematisch und effizient sanieren.

 

Um das Straßen- und Wegenetz funktionsfähig und sicher zu erhalten, sind Unterhaltungs- und auch Sanierungsmaßnahmen erforderlich. Damit vorhandene Mittel möglichst optimal eingesetzt werden, will die Gemeinde Karlsfeld diese Aufgaben auch zukünftig auf Basis der zu erfassenden Zustandsdaten planen. Bereits 2015 wurden die ca. 90 km kommunale Straßen- und Wege durch das eagle eye-Fahrzeug präzise erfasst. Durch die erneute Befahrung haben die zuständigen Mitarbeiter des Sachgebiets Tiefbau die Straßenerhaltung um Blick, können Vergleiche zu den bereits vorhandenen Daten ziehen, Prognosen ermitteln und Maßnahmen sinnvoll planen. Bei Bedarf haben sie die Möglichkeit jeden Straßenabschnitt direkt am Rechner in Augenschein zu nehmen.

 

Die Erfassung geschieht, wie der Firmenname „eagle eye“ andeutet, buchstäglich mit Adlerauge: Das eingesetzte Fahrzeug ist mit speziellen Sensoren ausgestattet, mit deren Hilfe die Straßenoberflächen während der Befahrung erfasst werden. Mindestens zehn kalibrierte Kameras erfassen gleichzeitig den Straßenraum und nehmen die Verkehrsanlagen auf. Diese Daten werden ausschließlich zu internen Zwecken, also für di Dokumentation der kommunalen Verkehrsinfrastruktur, genutzt. Die Datenaufnahme ist wetterabhängig und dauert nach Beginn etwa eine Woche. Im Ergebnis erhält die Verwaltung exakte Zustandsdaten aller Straßen- und Wegeflächen. Die digitalen Daten werden in das vorhandene Geoinformationssystem (GIS) der Gemeinde eingepflegt.

 

Die Pflege und Erhaltung der öffentlichen Straßen und Wege stellen unterschiedliche Herausforderungen a die Gemeindeverwaltung- Zum einen müssen finanzielle Mittel für die Sanierung, den Erhalt und den Ausbau budgetiert werden und zum anderen sollen diese Mittel auch wirtschaftlich geplant und eingesetzt werden. Für eine strukturierte Planung aller Ressourcen benötigt die Kommune aktuelle und detaillierte Infrastrukturdaten. Durch die Möglichkeit zur genauen Vermessung des Straßenraums anhand der Bilddaten, wird die Grundlage für ein strategisches Gesamtkonzept zur Straßenunterhaltung gelegt.

 

 

Foto: eagle eye technologies GmbH

 

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher,

 

wir möchten Sie hiermit informieren, dass das Rathaus seit dem 21. Juni 2021 wieder geöffnet ist.

 

Bitte beachten Sie, dass zur Einhaltung der Abstandsregeln ein Besuch im Einwohnermeldeamt sowie im Wohnungsamt nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich ist. Weitere Informationen und die Kontaktdaten entnehmen Sie bitte untenstehendem Anhang. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis! 

_________________________________________________________________________________________________________________________________________

VOLKSBEGEHREN: Abberufung des Landtags, 14.-27. Oktober 2021 (Eintragungsraum Zi. 07 und 09 im EG).

Bitte Ticket "WAHL" ziehen!

 

Die Öffnungszeiten erfahren Sie hier!

...mehr