Siedlerfest 2022: Seniorennachmittag war ein voller Erfolg

Hendl und Bier, Kaffee und Kuchen sowie gute Unterhaltung: Nach der Corona-Pause zog es zahlreiche Besucher zu dem beliebten Seniorennachmittag, der dieses Jahr am 05. Juli stattfand. An die 5.000 Einladungen wurden von der Gemeinde an alle Karlsfederinnen und Karlsfelder über 65 Jahren in diesem Jahr verschickt. Erster Bürgermeister war froh „dass die Gemeinde trotz der schlechten Finanzlage den Seniorennachmittag wieder veranstalten konnte“. Der zweite Bürgermeister beglückwünschte die Geburtstagskinder sowie Elsa und David Schreiner, die an diesem Tag ihren 65. Hochzeitstag feierten. Siegfried Weber, der bei der vor kurzem stattfindenden Seniorenbeiratswahl die meisten Stimmen erhielt, stellte unter anderem den Seniorenbeirat vor. „Wenn wir uns vorstellen, dass 25 Prozent der Einwohner Karlsfelds Senioren sind, also jeder vierte zu der älteren Generation gehört, sind wir eine wichtige Institution“, erklärt Weber. Seine Ehefrau Ursula Weber, Gemeinderätin sowie Sozial- und Seniorenreferentin, freute sich ebenfalls über den zahlrechen Besuch der Senioren. Das Festzelt sowie der Außenbereich waren voll besetzt – ein voller Erfolg für die Organisatoren, die den Senioren jedes Jahr einen schönen Nachmittag auf dem Siedlerfest bescheren. Traditionsgemäß ging der erste Bürgermeister Stefan Kolbe zusammen mit dem zweiten Bürgermeister Stefan Handl durch die Reihen und begrüßte alle Senioren persönlich mit Handschlag und tauschte sich mit den Besuchern aus. Für die Unterhaltung sorgten die Blaskapelle Karlsfeld, die Volkstanzgruppe D’Knödldrahra und die Gruppen des OFC.

 

 

Foto: KA