„Karlsfelder Hüttenzauber“: Das Weihnachtshighlight im Dezember

Karlsfelder Hüttenzauber 2019

„Karlsfelder Hüttenzauber“ geht in die zweite Runde

 

(KA) Viele freuen sich schon das ganze Jahr über auf Glühwein, gebrannte Mandeln, Bratwürste, Kunsthandwerk und bunte Weihnachtsdekoration. Am 6. Dezember, pünktlich zum Nikolaus, öffnet der Weihnachtsmarkt „Karlsfelder Hüttenzauber“ aufgrund des großen Erfolges vom Vorjahr erneut seine Tore – und diesmal gleich an zwei Wochenenden. Vom 6.-8. und vom 13.-15. Dezember erwarten Sie auf dem Bruno-Danzer-Platz / Neue Mitte wieder verschiedene Stände, ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm und viele Überraschungen. Am 7. und 8. Dezember können Sie zudem Christbäume für Ihr Weihnachtsfest erwerben. Freuen Sie sich auf eine besinnliche Adventszeit mit dem „Karlsfelder Hüttenzauber“!

 

Beginn des Weihnachtsmarktes ist am Freitag, 6.12.2019, um 16:30 Uhr. Die offizielle Eröffnung durch den 1. Bürgermeister Stefan Kolbe folgt um 17 Uhr, um ca. 17:30 dürfen sich die Kinder auf den Besuch des Nikolauses der EUG (Engagierte Unternehmergemeinschaft Karlsfeld) auf der Bühne freuen. Anschließend haben alle Besucher noch bis 21 Uhr die Möglichkeit, auf dem Christkindlmarkt zu verweilen. Am 7. und 8. Dezember ist der Wintermarkt jeweils von 13 bis 21 Uhr geöffnet.

 

Auch am darauffolgenden Wochenende, vom 13. bis 15. Dezember, sind Sie wieder herzlich eingeladen, sich auf das Weihnachtsfest einzustimmen. Am Freitag hat der „Karlsfelder Hüttenzauber“ von 16:30 bis 21 Uhr seine Pforten geöffnet und am Sa./So. jeweils von 13 bis 21 Uhr.

 

Den Flyer mit dem gesamten Bühnenprogramm (Termine und Akteure) finden Sie untenstehend zum Download.

 

Die Gemeinde Karlsfeld lädt alle Karlsfelder und Winterfreunde ein, mit uns gemeinsam zu feiern. Der Besuch des Wintermarktes im Zentrum von Karlsfeld ist selbstverständlich kostenlos. Wir freuen uns auf Sie!

 

Ergänzung zum Flyer:

 

Weitere Auftritte:

- Sa., 07.12.2019, 13 Uhr: Musikgruppe der Pfarrei St. Anna 

- Sa, 14.12.2019, 14:30 Uhr: Karlsfelder FOS-Band

drucken nach oben