Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Karlsfeld im Landkreis Dachau  |  E-Mail: info@karlsfeld.de  |  Online: http://www.karlsfeld.de

"Wir sind Karlsfeld vor Ort“ Unternehmer-Netzwerktreffen bei der Lacon Electronic GmbH wieder ein voller Erfolg

Wsk-Unternehmertreffen vor Ort bei Lacon 6
"Netzwerken vor Ort" interessante Gespräche in den Räumen der Lacon Electronic GmbH

Die Firma Lacon Electronik GmbH stellt sich vor: High Tech made in Karlsfeld

 

(KA) Netzwerken, Neues erfahren, die Unternehmensstruktur anderer Firmen kennenlernen - die vom Firmennetzwerk „Wir sind Karlsfeld“ veranstalteten „Unternehmertreffen vor Ort“ sind bereits ein fester Bestandteil in der Karlsfelder Wirtschaftsszene. Diesmal fand das Get together am 10. November bei der Elektronikfirma „Lacon GmbH“ im Herzen des Karlsfelder Gewerbegebiets statt. Im Anschluss an die Veranstaltung hatten die Besucher noch die Möglichkeit, das Konzert „High Tech meets Classic“ zu besuchen.

Wsk-Unternehmertreffen vor Ort bei Lacon 5

Eröffnet wurde das beliebte Netzwerktreffen von Karlsfelds Bürgermeister Stefan Kolbe, der solche Veranstaltungen in Karlsfeld für sehr wichtig hält, da sich ortsansässige Firmen präsentieren können (im Bild v.l. Dr. Ralf Hasler, Wirtschaftsförderer Peter Freis, Tobias Hickmann und Bürgermeister Stefan Kolbe). Für Unternehmer, Freiberufler und Selbständige ist es interessant, sich vor Ort auch ein Bild von anderen Firmen machen zu können. „Auch mir ist der Kontakt zu den Gewerbetreibenden besonders wichtig, um Nöte, Bedenken und Wünsche zu erfahren, um den Wirtschaftsstandort Karlsfeld ein klein wenig verbessern zu können“, so Kolbe.

 

Wsk-Unternehmertreffen vor Ort bei Lacon 2Dr. Ralf Hasler, Geschäftsführer der Lacon Electronic GmbH stellte anschließend sein Unternehmen im Rahmen eines Vortrages vor. „High Tech made in Karlsfeld“ - so lautet das Motto des typisch deutschen Mittelstandunternehmens, das in Privatbesitz ist. Lacon hat mittlerweile 450 Mitarbeiter, etwa die Hälfte davon am Standort Karlsfeld. Lacon bietet Kabelkonfektionen Schaltschrank- und Gerätebau und fungiert im Entwicklungs- und Handelsgeschäft. „Wir wollen nicht nur verkaufen, sondern Kunden bei einem Projekt begleiten“, erläutert Hasler zum Abschluss der Rede seine Devise.

 

Wsk-Unternehmertreffen vor Ort bei Lacon 4

In einem weiteren Vortrag mit dem Motto „tpt - ein Zwerg unterwegs in 50 Ländern“, verriet Tobias Hickmann von tpt wire-bonder (im Bild mit Bürgermeister Stefan Kolbe), wie ein mittelständischer Betrieb mit eigenem Vertriebskonzept weltweit Erfolg haben kann. Die in Karlsfeld hergestellten Drahtbonder werden in der Entwicklung und Produktion von Mikrochips eingesetzt. Start-Ups, Universitäten sowie Konzerne gehören weltweit zu Kunden von tpt. 

„Wir wollen nicht nur Maschinen verkaufen, sondern auch die Lösungen und das Know How“, so Hickmann. „Das Wichtigste sind uns die Beziehungen zu unseren Kunden, daher veranstalten wir alle zwei Jahre ein Treffen mit allen Kunden in unserem Betrieb. Wir arbeiten mit Menschen, die wir mögen und auf die wir uns freuen, sie zu sehen. Deshalb verbringen wir auch gerne viel Freizeit mit unseren Kunden“, bekräftigt Tobias Hickmann. Tpt passt sich an das kulturelle und technische Niveau jeden Landes an. In diesem Rahmen spielte er Videos von mehreren Geschäftspartnern aus der ganzen Welt, die ein kurzes Statement zum Thema „Werte“ erläuterten, vor. Die Stärke von tpt ist der schnelle Service. In einem Jahr wird das Unternehmen in sein neues Quartier in der Einsteinstraße ziehen. Auch dort wird das Versprechen „Qualität made in Germany“ sicher gehalten werden.

Wsk-Unternehmertreffen vor Ort bei Lacon 3

 

Im Anschluss an die Vorträge konnten sich die Gäste in den Räumen der Lacon Electronic GmbH umsehen, bekamen Erklärungen und Demos zu Geräten wie 3D-Druckern und hatten die Möglichkeit, sich bei einem Büffet kennenzulernen und auszutauschen. Im Anschluss bot Lacon dann den Karlsfelder Unternehmern noch die Möglichkeit, dass Konzert der Parallel-Veranstaltung „High Tech meets Classic“ zu besuchen. Für viele stellte dies den Abschluss eines rundum gelungenen Abends dar.

 

Am 24. Januar 2017 findet das nächste Treffen von „Wir sind Karlsfeld“, der Neujahrsempfang, im Bürgerhaus statt. Auch hierzu sind wieder alle Unternehmer, Freiberufler und Selbständige herzlich eingeladen. Nähere Informationen dazu gibt es demnächst von der Wirtschaftsförderung (wirtschaft@karlsfeld.de).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

drucken nach oben