Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Karlsfeld im Landkreis Dachau  |  E-Mail: info@karlsfeld.de  |  Online: http://www.karlsfeld.de

Landschaftsschutzgebiet

Landschaftsschutzgebiet

Mit Verordnung des Landkreises Dachau vom 15. Juni 1983 wurde das Gebiet "Amperauen mit Hebertshauser Moos und Inhauser Moos" im Gebiet der Großen Kreisstadt Dachau sowie den Gemeinden Bergkirchen, Haimhausen, Hebertshausen und Karlsfeld unter Schutz gestellt.

 

Im Gemeindegebiet Karlsfeld betrifft dies die Flächen südlich des Schleißheimer Kanals und westlich des Kalterbaches im Bereich des kleinen Sees nördlich des Naturschutzgebietes Schwarzhölzl. Der See wird landläufig auch als "Mückensee" bezeichnet.

 

Schutzzweck (§ 2 der Verordnung):

  • Gewährleistung der Leistungsfähigkeit des Naturhaushaltes, insbesondere Sicherung eines hohen Grundwasserstandes, Erhalt des Grünlandanteils und Sicherung der standortgerechten landwirtschaftlichen Nutzung;
  • Bewahrung der Schönheit, Vielfalt und Eigenart des Landschaftsbildes, insbesondere Erhalt der Auenlandschaft mit ihren Altwässern und kleinflächigen Bruchwäldern sowie Sicherung der Hecken, Waldteile und bachbegleitenden Grünstrukturen;
  • Erhalt des besonderen Erholungswertes für die Allgemeinheit;

 

Aufgrund zahlreicher Konflikte mit Freizeitnutzern bitten wir um Beachtung des Merkblattes des Landratsamtes Dachau!

drucken nach oben