Kulturelle Veranstaltungen in Karlsfeld

Hier können Sie gezielt suchen:


10.07. 2021
Beschreibung:  

Das alternative Kulturprogramm geht in die zweite Runde

 

Kreativität ist in Zeiten von Corona gefragter denn je. Da die geplante Ausstellung in der Korneliuskirche in Verbindung mit dem Kulturwochenende „Kultur am See“ an verschiedenen Standorten in Karlsfeld im Juli auch dieses Jahr entfallen muss und die Premiere des Karlsfelder-Kunst-Spaziergangs im letzten Jahr sehr gut angenommen wurde, können Kunstbegeisterte vom 10. Juli bis 12. September auch in 2021 im Rahmen eines Spaziergangs durch Karlsfeld wieder Kunstwerke der Mitglieder des Karlsfelder Kunstkreises bewundern.

 

Eine Ausstellung mit einem großen Publikum kann derzeit noch nicht stattfinden. Die Alternative: eine Ausstellung, die 24 Stunden in Anspruch genommen werden kann und die die Corona-Auflagen erfüllt. Aufgrund des großen Erfolgs ist die Route erweitert worden.

 

So ist die Kunst hinter Glas nicht in sterilen Museumsfluren oder Hallen versteckt, die in Coronazeiten vielleicht nur wenige Menschen wahrnehmen würden, sondern ist mitten im Leben angekommen. Genau dort, wo die Menschen vorbeigehen, einkaufen, verweilen, sich eine Pause gönnen, Geld holen oder nach der Arbeit noch schnell einkaufen. Auch als inspirierender, sommerlicher Abendspaziergang bietet sich das Projekt bestens an.

 

Wir wünschen viel Spaß beim diesjährigen Kunst-Spaziergang!

 

 

Dieses Jahr stellen die Mitglieder des Karlsfelder Kunstkreises Kunstwerke wie Bilder und Skulpturen in den Schaufenstern folgender Geschäfte und Einrichtungen aus:

 

 

Marktplatz: Bürgertreff, Gemeindebücherei und Buchladen Blättwerk

 

Rathausstraße: Änderungsschneiderei Rasag

 

Bruno-Danzer-Platz: EDEKA, Frisör MI hairstyle, CENTRAL Apotheke

 

Krenmoosstraße: Bäckerei Krümelei

 

Münchner Str.: Im Gesundheitszentrum: Suppenreich, Sparkasse, Apotheke im Vital Center

 

Termin:    – 
Kategorie:   Ausstellungen
Ort:   siehe Text



01.08. 2021
Beschreibung:  

Bitte informieren Sie sich über die aktuellen Corona-Regelungen auf www.heimatmuseum-karlsfeld.de unter „Aktuelle Termine und Sonderausstellungen".

Termin:  
Kategorie:   Ausstellungen
Ort:   Heimatmuseum



01.08. 2021
Beschreibung:  

Weitere Informationen unter www.kunstkreis-karlsfeld.de. 

 

Die Ausstellung zeigt Digitalfotografien, gedruckt mit Fine Art Print auf Aquarellkarton, der sich durch eine raue Oberfläche auszeichnet und damit den Bildern eine graphische Note verleiht. Die anschließende Bearbeitung mit Ölkreide fügt eine zusätzliche Gestaltungsebene hinzu und macht aus einem Fotodruck ein Original.

 

Es sind verschiedene Gruppen von Motiven zu sehen. Angefangen von sogenannten Projektionen, bei denen durch die optische „Verzerrung“ des Originals als Ergebnis der Projektion ein neuer Sinnzusammenhang entsteht.

 

Bei den Waldgeistern kommt in Formen der Natur ein verstecktes Eigenleben zum Vorschein. Man kann sich nur wundern, wer uns alles so beobachtet.

 

Durch mehr oder weniger umfangreiche Neuanordnung von vorgefundenem Material entstehen bei der Land Art ortsgebundene Werke, die nur eine endliche Lebensdauer haben und somit per Fotografie festgehalten werden.

 

Um die Relation von Groß und Klein verschwimmen zu lassen, wurden die Fotoshootings erstellt. Wir werden in eine Art Traumwelt entführt, die uns zum Schmunzeln aber auch zum Nachdenken anregen soll.

 

Ein Teil der gezeigten Arbeiten beschäftigt sich mit dem eigenen Blickwinkel auf Skulpturen in der Öffentlichkeit. Jede Skulptur lebt mit ihren eigenen Details, mit ihrer Umgebung und mit den Jahres- und Tageszeiten.

 

Lichterscheinungen, von denen wir nicht so genau wissen, ob wir diese nur geträumt haben, oder ob sie doch real sind / waren, zeigen die Arbeiten mit dem Titel „Licht in das Dunkel“.

 

Der Themenkreis Strukturen zeigt individuelle Blicke auf graphische Elemente in unserer menschengemachten Umgebung.

 

Die Bilder sind so gehängt, dass sie miteinander in Beziehung treten. Sie schauen einander an, formen Symmetrien, umrahmen einander und bilden schließlich einen verzauberten Reigen.

 

 

Vernissage:                    Freitag, den 23.07.2021 um 19:00 Uhr

Ausstellung geöffnet: Samstag / Sonntag, den 24.07. – 25.07.2021, 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

                                          Samstag / Sonntag, den 31.07. – 01.08.2021, 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

 

 

 

Termin:  
Kategorie:   Ausstellungen
Ort:   GalerieKunstwerkstatt am Drosselanger



03.08. 2021
Beschreibung:  

Werde zum Spitzensportler und beweise dich in verschiedenen Disziplinen!

Für 9 Kinder ab 6 Jahren.

Termin:  
Kategorie:   Kinder
Ort:   Gemeindebücherei Karlsfeld
Rathausstr. 73



05.08. 2021
Beschreibung:  

Angelo Vulpio liest "Der kleine Hamster will nicht hamstern" von Anne Hassel.

 

Es wird kälter, die Nahrung wird knapp. Die Vorratskammer der Hamster ist voll. Doch der große Hamster sagt: "Hamster müssen hamstern, sonst sind sie keine Hamster" ...

 

Teilnahme für 9 Kinder von 4 - 7 Jahren! Kinder ab 6 Jahren benötigen einen Mundschutz. Eine Anmeldung ist erforderlich!

 

Termin:  
Kategorie:   Vorlesestunde
Ort:   Gemeindebücherei, Rathausstr. 73



10.08. 2021
Beschreibung:  

Begleite einen Piraten auf seine Raubzüge und werde selber zum Seeräuber!

Für 9 Kinder ab 6 Jahren.

Termin:  
Kategorie:   Kinder
Ort:   Gemeindebücherei Karlsfeld
Rathausstr. 73



12.08. 2021
Beschreibung:  

Angelo Vulpio liest "Dinosaurier im Freibad" von Dominik Hochwald.

 

Leon und Sophie dürfen wieder zu ihrer Oma! Was für Abenteuer erleben sie dieses Mal? - Fortsetzung von "Dinosaurier in Omas Garten".

 

Teilnahme für 9 Kinder von 4 - 7 Jahren! Kinder ab 6 Jahren benötigen einen Mundschutz. Eine Anmeldung ist erforderlich!

 

Termin:  
Kategorie:   Vorlesestunde
Ort:   Gemeindebücherei, Rathausstr. 73



15.08. 2021
Beschreibung:  

Bitte informieren Sie sich über die aktuellen Corona-Regelungen auf www.heimatmuseum-karlsfeld.de unter „Aktuelle Termine und Sonderausstellungen".

Termin:  
Kategorie:   Ausstellungen
Ort:   Heimatmuseum



17.08. 2021
Beschreibung:  

Mit Rätseln und Tricks auf den Spuren von Räuber Hotzenplotz!

Für 9 Kinder ab 6 Jahren.

Termin:  
Kategorie:   Kinder
Ort:   Gemeindebücherei Karlsfeld
Rathausstr. 73



19.08. 2021
Beschreibung:  

Angelo Vulpio liest "Frida Furchtlos lädt zum Tee" von Danny Baker.

 

Frida ist eine Gans, die noch nie ein anderes Tier gesehen hat. Als dann plötzlich ein Wolf vor ihr steht und sie anbrüllt, kann sie damit nichts anfangen ...

 

Teilnahme für 9 Kinder von 4 - 7 Jahren! Kinder ab 6 Jahren benötigen einen Mundschutz. Eine Anmeldung ist erforderlich!

 

Termin:  
Kategorie:   Vorlesestunde
Ort:   Gemeindebücherei, Rathausstr. 73



24.08. 2021
Beschreibung:  

Spiel und Spaß mit den programmierbaren Bienen!

Für 9 Kinder ab 6 Jahren.

Termin:  
Kategorie:   Kinder
Ort:   Gemeindebücherei Karlsfeld
Rathausstr. 73



26.08. 2021
Beschreibung:  

Angelo Vulpio liest "Der kleine Pirat und die kleine Prinzessin" von Kirsten Boie.

 

Der kleine Pirat findet eine unglückliche, kleine Prinzessin. Schafft er es, sie glücklich zu machen?

 

Teilnahme für 9 Kinder von 4 - 7 Jahren! Kinder ab 6 Jahren benötigen einen Mundschutz. Eine Anmeldung ist erforderlich!

 

Termin:  
Kategorie:   Vorlesestunde
Ort:   Gemeindebücherei, Rathausstr. 73



05.09. 2021
Beschreibung:  

Bitte informieren Sie sich über die aktuellen Corona-Regelungen auf www.heimatmuseum-karlsfeld.de unter „Aktuelle Termine und Sonderausstellungen".

Termin:  
Kategorie:   Ausstellungen
Ort:   Heimatmuseum



10.09. 2021
Beschreibung:  

Einmal schon fiel diese Ausstellung Corona zum Opfer: Nun aber ist der Kunstkreis Karlsfeld e.V. zuversichtlich, im September die Gemälde von Leonore Welscher präsentieren zu können. Die Menschen-Bilder der Münchner Malerin kommen gerade richtig: Nach vielen Monaten der sozialen Isolation und Einschränkungen, Reduzierung auf wenige Kontaktpersonen und menschlichen Vereinsamung zeigt diese Ausstellung keine reine Abstraktion, geometrische Farbflächen oder informelle Bildinhalte – die Ölgemälde von Leonore Welscher haben den Menschen und das Porträt zum Thema.

 

Sie selbst sieht ihren Schwerpunkt in den Farben, die seit ihrer frühen Kindheit Glücksgefühle in ihr auslösen. Und sie ergänzt: „Menschen senden unterschiedliche Farben aus und diese versuche ich mit dem Bildnis in Einklang zu bringen.“

 

Viele ihrer Arbeiten stellen Figuren in bestimmten kulturellen oder historischen Zusammenhängen dar. So begegnen wir Salome, Carmen und Protagonisten aus der „Entführung aus dem Serail“. Allen Arbeiten gemeinsam ist eine jeweils eigene Farbwelt, die die Aura einer Gestalt, den Ausdruck eines Gesichts oder die Stimmung einer Landschaft wiedergeben.

 

Eine akademische Ausbildung blieb der Autodidaktin versagt, jedoch hatte die Beziehung zu dem 1992 verstorbenen Maler Franz Grau, dessen Arbeiten unter anderem in der Sammlung der Pinakotheken zu sehen sind, großen Einfluss auf ihre künstlerische Entwicklung. Welscher betont, dass Grau kein Lehrer im klassischen Sinne sein wollte, sie habe durch wache Aufmerksamkeit und vor allem Begeisterung von ihm gelernt. Diese Begeisterung hat sich die 81-Jährige bis heute erhalten. Für die Zukunft wünscht sie sich immer wieder neue Träume und Farben – die sie dann in Bilder umsetzen kann.

 

Zur Eröffnung der Ausstellung von Eleonore Welscher am Freitag, 10.9.2021, um 19 Uhr, in der GalerieKunstwerkstatt in Karlsfeld, Drosselanger 7, sind alle herzlich eingeladen.

 

Öffnungszeiten:          10.9.2021, 19.00 Uhr Vernissage

                                      SA/SO 11./12.9. und 18./19.9.2021 jeweils 14 – 18 Uhr

 

Kurzfristige Änderungen aufgrund neuer Entwicklungen im Infektionsgeschehen sind nicht ausgeschlossen. Bitte beachten Sie die aktuelle Tagespresse.

Kunstkreis Karlsfeld e.V., 85757 Karlsfeld, Drosselanger 7

Termin:  
Kategorie:   Ausstellungen
Ort:   GalerieKunstwerkstatt am Drosselanger



11.09. 2021
Beschreibung:  

Einmal schon fiel diese Ausstellung Corona zum Opfer: Nun aber ist der Kunstkreis Karlsfeld e.V. zuversichtlich, im September die Gemälde von Leonore Welscher präsentieren zu können. Die Menschen-Bilder der Münchner Malerin kommen gerade richtig: Nach vielen Monaten der sozialen Isolation und Einschränkungen, Reduzierung auf wenige Kontaktpersonen und menschlichen Vereinsamung zeigt diese Ausstellung keine reine Abstraktion, geometrische Farbflächen oder informelle Bildinhalte – die Ölgemälde von Leonore Welscher haben den Menschen und das Porträt zum Thema.

 

Sie selbst sieht ihren Schwerpunkt in den Farben, die seit ihrer frühen Kindheit Glücksgefühle in ihr auslösen. Und sie ergänzt: „Menschen senden unterschiedliche Farben aus und diese versuche ich mit dem Bildnis in Einklang zu bringen.“

 

Viele ihrer Arbeiten stellen Figuren in bestimmten kulturellen oder historischen Zusammenhängen dar. So begegnen wir Salome, Carmen und Protagonisten aus der „Entführung aus dem Serail“. Allen Arbeiten gemeinsam ist eine jeweils eigene Farbwelt, die die Aura einer Gestalt, den Ausdruck eines Gesichts oder die Stimmung einer Landschaft wiedergeben.

 

Eine akademische Ausbildung blieb der Autodidaktin versagt, jedoch hatte die Beziehung zu dem 1992 verstorbenen Maler Franz Grau, dessen Arbeiten unter anderem in der Sammlung der Pinakotheken zu sehen sind, großen Einfluss auf ihre künstlerische Entwicklung. Welscher betont, dass Grau kein Lehrer im klassischen Sinne sein wollte, sie habe durch wache Aufmerksamkeit und vor allem Begeisterung von ihm gelernt. Diese Begeisterung hat sich die 81-Jährige bis heute erhalten. Für die Zukunft wünscht sie sich immer wieder neue Träume und Farben – die sie dann in Bilder umsetzen kann.

 

Zur Eröffnung der Ausstellung von Eleonore Welscher am Freitag, 10.9.2021, um 19 Uhr, in der GalerieKunstwerkstatt in Karlsfeld, Drosselanger 7, sind alle herzlich eingeladen.

 

Öffnungszeiten:          10.9.2021, 19.00 Uhr Vernissage

                                      SA/SO 11./12.9. und 18./19.9.2021 jeweils 14 – 18 Uhr

 

Kurzfristige Änderungen aufgrund neuer Entwicklungen im Infektionsgeschehen sind nicht ausgeschlossen. Bitte beachten Sie die aktuelle Tagespresse.

Kunstkreis Karlsfeld e.V., 85757 Karlsfeld, Drosselanger 7

Termin:  
Kategorie:   Ausstellungen
Ort:   GalerieKunstwerkstatt am Drosselanger



12.09. 2021
Beschreibung:  

Einmal schon fiel diese Ausstellung Corona zum Opfer: Nun aber ist der Kunstkreis Karlsfeld e.V. zuversichtlich, im September die Gemälde von Leonore Welscher präsentieren zu können. Die Menschen-Bilder der Münchner Malerin kommen gerade richtig: Nach vielen Monaten der sozialen Isolation und Einschränkungen, Reduzierung auf wenige Kontaktpersonen und menschlichen Vereinsamung zeigt diese Ausstellung keine reine Abstraktion, geometrische Farbflächen oder informelle Bildinhalte – die Ölgemälde von Leonore Welscher haben den Menschen und das Porträt zum Thema.

 

Sie selbst sieht ihren Schwerpunkt in den Farben, die seit ihrer frühen Kindheit Glücksgefühle in ihr auslösen. Und sie ergänzt: „Menschen senden unterschiedliche Farben aus und diese versuche ich mit dem Bildnis in Einklang zu bringen.“

 

Viele ihrer Arbeiten stellen Figuren in bestimmten kulturellen oder historischen Zusammenhängen dar. So begegnen wir Salome, Carmen und Protagonisten aus der „Entführung aus dem Serail“. Allen Arbeiten gemeinsam ist eine jeweils eigene Farbwelt, die die Aura einer Gestalt, den Ausdruck eines Gesichts oder die Stimmung einer Landschaft wiedergeben.

 

Eine akademische Ausbildung blieb der Autodidaktin versagt, jedoch hatte die Beziehung zu dem 1992 verstorbenen Maler Franz Grau, dessen Arbeiten unter anderem in der Sammlung der Pinakotheken zu sehen sind, großen Einfluss auf ihre künstlerische Entwicklung. Welscher betont, dass Grau kein Lehrer im klassischen Sinne sein wollte, sie habe durch wache Aufmerksamkeit und vor allem Begeisterung von ihm gelernt. Diese Begeisterung hat sich die 81-Jährige bis heute erhalten. Für die Zukunft wünscht sie sich immer wieder neue Träume und Farben – die sie dann in Bilder umsetzen kann.

 

Zur Eröffnung der Ausstellung von Eleonore Welscher am Freitag, 10.9.2021, um 19 Uhr, in der GalerieKunstwerkstatt in Karlsfeld, Drosselanger 7, sind alle herzlich eingeladen.

 

Öffnungszeiten:          10.9.2021, 19.00 Uhr Vernissage

                                      SA/SO 11./12.9. und 18./19.9.2021 jeweils 14 – 18 Uhr

 

Kurzfristige Änderungen aufgrund neuer Entwicklungen im Infektionsgeschehen sind nicht ausgeschlossen. Bitte beachten Sie die aktuelle Tagespresse.

Kunstkreis Karlsfeld e.V., 85757 Karlsfeld, Drosselanger 7

Termin:  
Kategorie:   Ausstellungen
Ort:   GalerieKunstwerkstatt am Drosselanger



18.09. 2021
Beschreibung:  

Einmal schon fiel diese Ausstellung Corona zum Opfer: Nun aber ist der Kunstkreis Karlsfeld e.V. zuversichtlich, im September die Gemälde von Leonore Welscher präsentieren zu können. Die Menschen-Bilder der Münchner Malerin kommen gerade richtig: Nach vielen Monaten der sozialen Isolation und Einschränkungen, Reduzierung auf wenige Kontaktpersonen und menschlichen Vereinsamung zeigt diese Ausstellung keine reine Abstraktion, geometrische Farbflächen oder informelle Bildinhalte – die Ölgemälde von Leonore Welscher haben den Menschen und das Porträt zum Thema.

 

Sie selbst sieht ihren Schwerpunkt in den Farben, die seit ihrer frühen Kindheit Glücksgefühle in ihr auslösen. Und sie ergänzt: „Menschen senden unterschiedliche Farben aus und diese versuche ich mit dem Bildnis in Einklang zu bringen.“

 

Viele ihrer Arbeiten stellen Figuren in bestimmten kulturellen oder historischen Zusammenhängen dar. So begegnen wir Salome, Carmen und Protagonisten aus der „Entführung aus dem Serail“. Allen Arbeiten gemeinsam ist eine jeweils eigene Farbwelt, die die Aura einer Gestalt, den Ausdruck eines Gesichts oder die Stimmung einer Landschaft wiedergeben.

 

Eine akademische Ausbildung blieb der Autodidaktin versagt, jedoch hatte die Beziehung zu dem 1992 verstorbenen Maler Franz Grau, dessen Arbeiten unter anderem in der Sammlung der Pinakotheken zu sehen sind, großen Einfluss auf ihre künstlerische Entwicklung. Welscher betont, dass Grau kein Lehrer im klassischen Sinne sein wollte, sie habe durch wache Aufmerksamkeit und vor allem Begeisterung von ihm gelernt. Diese Begeisterung hat sich die 81-Jährige bis heute erhalten. Für die Zukunft wünscht sie sich immer wieder neue Träume und Farben – die sie dann in Bilder umsetzen kann.

 

Zur Eröffnung der Ausstellung von Eleonore Welscher am Freitag, 10.9.2021, um 19 Uhr, in der GalerieKunstwerkstatt in Karlsfeld, Drosselanger 7, sind alle herzlich eingeladen.

 

Öffnungszeiten:          10.9.2021, 19.00 Uhr Vernissage

                                      SA/SO 11./12.9. und 18./19.9.2021 jeweils 14 – 18 Uhr

 

Kurzfristige Änderungen aufgrund neuer Entwicklungen im Infektionsgeschehen sind nicht ausgeschlossen. Bitte beachten Sie die aktuelle Tagespresse.

Kunstkreis Karlsfeld e.V., 85757 Karlsfeld, Drosselanger 7

Termin:  
Kategorie:   Ausstellungen
Ort:   GalerieKunstwerkstatt am Drosselanger



19.09. 2021
Beschreibung:  

Bitte informieren Sie sich über die aktuellen Corona-Regelungen auf www.heimatmuseum-karlsfeld.de unter „Aktuelle Termine und Sonderausstellungen".

Termin:  
Kategorie:   Ausstellungen
Ort:   Heimatmuseum



19.09. 2021
Beschreibung:  

Einmal schon fiel diese Ausstellung Corona zum Opfer: Nun aber ist der Kunstkreis Karlsfeld e.V. zuversichtlich, im September die Gemälde von Leonore Welscher präsentieren zu können. Die Menschen-Bilder der Münchner Malerin kommen gerade richtig: Nach vielen Monaten der sozialen Isolation und Einschränkungen, Reduzierung auf wenige Kontaktpersonen und menschlichen Vereinsamung zeigt diese Ausstellung keine reine Abstraktion, geometrische Farbflächen oder informelle Bildinhalte – die Ölgemälde von Leonore Welscher haben den Menschen und das Porträt zum Thema.

 

Sie selbst sieht ihren Schwerpunkt in den Farben, die seit ihrer frühen Kindheit Glücksgefühle in ihr auslösen. Und sie ergänzt: „Menschen senden unterschiedliche Farben aus und diese versuche ich mit dem Bildnis in Einklang zu bringen.“

 

Viele ihrer Arbeiten stellen Figuren in bestimmten kulturellen oder historischen Zusammenhängen dar. So begegnen wir Salome, Carmen und Protagonisten aus der „Entführung aus dem Serail“. Allen Arbeiten gemeinsam ist eine jeweils eigene Farbwelt, die die Aura einer Gestalt, den Ausdruck eines Gesichts oder die Stimmung einer Landschaft wiedergeben.

 

Eine akademische Ausbildung blieb der Autodidaktin versagt, jedoch hatte die Beziehung zu dem 1992 verstorbenen Maler Franz Grau, dessen Arbeiten unter anderem in der Sammlung der Pinakotheken zu sehen sind, großen Einfluss auf ihre künstlerische Entwicklung. Welscher betont, dass Grau kein Lehrer im klassischen Sinne sein wollte, sie habe durch wache Aufmerksamkeit und vor allem Begeisterung von ihm gelernt. Diese Begeisterung hat sich die 81-Jährige bis heute erhalten. Für die Zukunft wünscht sie sich immer wieder neue Träume und Farben – die sie dann in Bilder umsetzen kann.

 

Zur Eröffnung der Ausstellung von Eleonore Welscher am Freitag, 10.9.2021, um 19 Uhr, in der GalerieKunstwerkstatt in Karlsfeld, Drosselanger 7, sind alle herzlich eingeladen.

 

Öffnungszeiten:          10.9.2021, 19.00 Uhr Vernissage

                                      SA/SO 11./12.9. und 18./19.9.2021 jeweils 14 – 18 Uhr

 

Kurzfristige Änderungen aufgrund neuer Entwicklungen im Infektionsgeschehen sind nicht ausgeschlossen. Bitte beachten Sie die aktuelle Tagespresse.

Kunstkreis Karlsfeld e.V., 85757 Karlsfeld, Drosselanger 7

Termin:  
Kategorie:   Ausstellungen
Ort:   GalerieKunstwerkstatt am Drosselanger



25.09. 2021
Beschreibung:  

Gemeinsames Konzert der Singgemeinschaft
und der Blaskapelle Karlsfeld am 25. September 2021 im Bürgerhaus

 

Wie bereits im letzten Jahr im September gibt auch dieses Jahr die Singgemeinschaft Karlsfeld gemeinsam mit der Blaskapelle Karlsfeld, dem Karlsfelder Saxofon - und Klarinetten Ensemble und dem Akkordeon-Ensemble am 25. September ein Konzert unter dem Motto

„Aufg´spuit werd!“ - Karlsfeld musiziert und singt.

 

Nach dieser langen Zeit ohne die Vielfalt an kulturellen Angeboten und Konzerten, darf man sich wieder auf ein bunt gemischtes musikalisches Ereignis freuen.

 

Das Konzert beginnt um 17 Uhr (Einlass:16.30 Uhr) mit dem gemeinsamen Lied
„Lasset uns das Leben genießen“ - ein schöner Auftakt zur „Normalität“ in diesen Corona-Zeiten. Die dann geltenden Corona Regeln finden selbstverständlich Anwendung.

 

Der Musikverein Karlsfeld mit den Abteilungen Singgemeinschaft, Blaskapelle, Saxofon- und Klarinetten-Ensemble und Akkordeon-Ensemble freut sich darauf, Sie begrüßen zu dürfen und Sie für ein bis zwei Stunden musikalisch beschwingt zu unterhalten.

 

Der Eintritt ist frei. Über Spenden freuen sich die Veranstalter.

 

Die Singgemeinschaft probt jeden Montag von 19:30 bis 21:00 Uhr im Konferenzraum II im Bürgerhaus. Jeden ersten Montag ist offener Abend für alle, die Lust aufs Singen haben.

 

Termin:  
Kategorie:   Konzerte
Ort:   Bürgerhaus