Startseite

 

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher,Wappen und Schriftzug

 

seit Montag, 27.4.2020, sind die Corona-Einschränkungen und Ausgangsbeschränkungen in Bayern deutlich gelockert worden. Auch die Kommunen im Landkreis können seit diesem Zeitpunkt alle öffentlichen Dienstleistungen grundsätzlich wieder anbieten. Die Rathäuser und das Landratsamt sind wieder für alle Bürgerinnen und Bürger nach vorheriger Terminvereinbarung – auch ohne Vorliegen „triftiger Gründe“ – geöffnet. Allgemeine Öffnungszeiten bzw. Vorsprachen ohne Termin können zur Sicherstellung der hygienischen Vorgaben vorerst aber noch nicht ermöglicht werden. Natürlich besteht – wie bisher - weiterhin die Möglichkeit, Anträge schriftlich oder elektronisch zu stellen bzw. behördliche Dienstleistungen oder Beratungen auch ohne persönlichen Kontakt (z.B. telefonisch) in Anspruch zu nehmen.

...mehr

 

 

Bild Bgm. Stefan Kolbe_neu 2019

Grußwort des 1. Bürgermeisters Stefan Kolbe

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
liebe Besucher unserer Internetseite,
ich begrüße Sie recht herzlich auf der neu gestalteten Internetseite der Gemeinde Karlsfeld. Die nachfolgenden Seiten sollen Ihnen Informationen und alles Wissenswerte über unsere Gemeinde auf moderne und ansprechende Art und Weise vermitteln. Aufgrund des sog. „Responsive Webdesigns“ haben Sie nun die Möglichkeit, auch auf Ihrem Smartphone oder Tablet bequemer auf unseren Seiten zu stöbern. …mehr
Grafik Coronavirus

Wichtige Informationen zum Coronavirus

Die aktuelle Lage bezüglich der Coronavirus-Infektionen zeigt große Dynamik und führt zu zahlreichen Nachfragen von besorgten Bürgerinnen und Bürgern. In dieser Rubrik finden Sie die aktuellen Pressemitteilungen und Informationen zu dem Thema. Zusätzlich haben wir für Sie viele hilfreiche Tipps wie Einkaufshilfen, Unterstützungsangebote und Spendenaktionen sowie eine Liste von Liefer- und Abholservices Karlsfelder Restaurants etc. zusammengestellt, um das Leben in Karlsfeld in Zeiten der Corona-Krise etwas leichter zu machen. …mehr
Erster Bürgermeister Stefan Kolbe

1. Bürgermeister Stefan Kolbe zur Corona-Krise

Liebe Karlsfelderinnen und Karlsfelder,
Ministerpräsident Markus Söder hat am 05. Mai seinen Exit-Fahrplan für Bayern in einer Pressekonferenz vorgestellt. Da die Erfolge eindeutig sind, sei es jetzt der richtige Zeitpunkt für „ein vorsichtiges Öffnen“. Nachdem das Coronavirus in Bayern und ganz Deutschland wochenlang für drastische Maßnahmen gesorgt hat, gibt es erste große Lockerungen. …mehr
Mehr Platz: Gemeinderat tagt jetzt im neuen Sitzungssaal

Mehr Platz: Gemeinderat tagt jetzt im neuen Sitzungssaal

(KA) Nach mehrmonatigen Umbauarbeiten fand am 19. Mai die erste Zusammenkunft des neu gewählten Gemeinderates im frisch renovierten Sitzungssaal im Rathaus der Gemeinde Karlsfeld statt. Der Gemeinderat wird alle sechs Jahre gewählt, in Karlsfeld besteht der Gemeinderat nun aus 30 Mitgliedern und dem Bürgermeister. Durch den Sprung über die 20.000-Einwohner-Marke, hat sich der Karlsfelder Gemeinderat von 24 auf 30 Gemeinderäte vergrößert. …mehr
Räuber-Kneißl-Radweg: Ausflugs-Tipp für die Pfingstferien

Räuber-Kneißl-Radweg: Ausflugs-Tipp für die Pfingstferien

Startschuss frei für die neue Attraktion für Touristen und Radfahrer im Münchner Westen: Der Räuber-Kneißl-Radweg ist eröffnet! Die Themen-Strecke ist in vier Etappen unterteilt und führt über 110 Kilometer durch die Gemeinden Bergkirchen, Gröbenzell, Karlsfeld, Maisach, Sulzemoos, Odelzhausen und Pfaffenhofen a.d. Glonn, die im Wirtschaftsverbund WestAllianz zusammengeschlossen sind. …mehr
Haus Anna-Elisabeth: Senioren freuen sich über musikalische Abwechslung

Senioren freuen sich über musikalische Abwechslung

(KA) Strahlende Gesichter im Haus Anna-Elisabeth: Trotz Wind und regnerischem Wetter spielte die Karlsfelder Blaskapelle am 14. Mai eine Stunde lang vor dem Wohn- und Pflegezentrum Haus Anna-Elisabeth vor gutgelaunten, aus Balkonen und Fenstern winkenden Senioren. In Zeiten von Corona freuten sich sowohl die Bewohner als auch die Mitarbeiter über die gelungene Abwechslung. …mehr
Beratungstelefone für Eltern, Kinder und Jugendliche der Gemeinde Karlsfeld

Beratungstelefone für Jugendliche, Eltern und Kinder

Der "direkte Draht" zum Jugendhaus Karlsfeld oder die Beratungstelefone der JaS und der Aufsuchenden Jugendarbeit: Hier können Jugendliche, Eltern und Kinder der Gemeinde Karlsfeld Rat suchen oder einfach nur reden. Da das Jugendhaus und die Büros der Aufsuchenden Jugendarbeit sowie der Sozialpädagogin an der Mittelschule zwecks der Corona-Krise noch geschlossen sind, sind die Beratungstelefone ein wichtiges Bindeglied. …mehr
Bücherei Lounge

Wiederöffnung der Gemeindebücherei Karlsfeld

Die Gemeindebücherei Karlsfeld hat seit Dienstag, 12.05.2020 wieder geöffnet. Ein kurzer Besuch ist von Dienstag – Freitag, 12 – 18 Uhr sowie Samstag 9 – 12 Uhr möglich. Bitte beachten Sie den Mindestabstand von 1,5 m und tragen Sie einen Mundschutz. Der Zugang ist max. 10 Personen erlaubt. Veranstaltungen finden bis auf Weiteres nicht statt. …mehr
Wasserwerk Karlsfeld sorgt rund um die Uhr für sichere Versorgung

Wasserwerk Karlsfeld sorgt rund um die Uhr für sichere Versorgung

Das Wasserwerk Karlsfeld versorgt die Gemeinde mit Trinkwasser bester Qualität aus fünf Tiefbrunnen. Die Rohwasser aus diesen Brunnen werden vermischt und aufbereitet in das Versorgungsnetz eingespeist. Derzeit stehen zwei der fünf Brunnen für die Versorgung nicht zur Verfügung, da der älteste Tiefbrunnen generalsaniert und ein weiterer Brunnen regeneriert wird. …mehr
Weitere aktuelle Nachrichten finden Sie hier

 


 

Veranstaltungskalender Dachau-AGIL

Im Rahmen des Projektes Dachau-AGIL finden Sie hier einen aktuellen Veranstaltungskalender

Der Verein Dachau AGIL engagiert sich für den Landkreis Dachau und die Menschen, die hier leben. Wir hoffen, dass Ihnen unser Internetauftritt hilft, unser vielfältiges Engagement kennen zu lernen und Ihnen zahlreiche Möglichkeiten des Mitmachens und Mitwirkens aufzeigt. Im Landkreis kooperieren wir mit allen wichtigen Institutionen, mit den Vereinen, mit Unternehmen und vielen Bürgern.

drucken nach oben