Keine Termine mehr möglich: Samstagstrauungen 2024

Bild_Carin Szostecki_1_groß Trauungszimmer 2022Carin Szostecki

Bilder im Trauungszimmer Karsfeld - gemalt von Carin Szostecki.

Eine Hochzeit ist ein besonders schöner Brauch, und egal aus welchem Grund geheiratet wird, ein Anlass zum Feiern. Heiraten wird in den letzten Jahren auch immer beliebter. Und so bietet das Standesamt Karlsfeld auch 2024 den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, an einem Samstag „ja“ zueinander zu sagen. Unsere Samstagstermine werden von den Bürgerinnen und Bürgern bereits seit 2013 sehr gerne wahrgenommen.

 

 

 

 

 

 

Bei einer Hochzeit gibt es viel zu organisieren und vorzubereiten. Aber der wichtigste Schritt ist wohl die Bestimmung des Hochzeitstermins. So können wir für das Jahr 2024 folgende Samstagstermine anbieten:

 

AUSGEBUCHT!

 

  • 04.05.2024
  • 08.06.2024
  • 06.07.2024
  • 07.09.2024
  • 12.10.2024

 

Bitte beachten Sie: Für das Jahr 2024 können keine Samstagstermine mehr gebucht werden. 

 

Die Trauungen am Samstag finden jeweils am Vormittag statt. Aber auch unter der Woche kann man im Standesamt Karlsfeld innerhalb der Öffnungszeiten die Ehe schließen.

 

Damit Sie auch Ihren Wunschtermin wahrnehmen können, informieren Sie sich bitte frühzeitig in einem persönlichen Gespräch, welche Unterlagen für die Prüfung der Ehevoraussetzungen vorzulegen sind. Hier können wir auch Ihre offenen Fragen zum Ablauf klären.

 

---------------------------------------------------------------------------------------------

 

Des Weiteren beraten die Mitarbeiter in verschiedenen Angelegenheiten wie Heirat, Sterbefälle und Beerdigungen, Geburten, Rente, Kirchenaustritte oder Beurkundungen.

 

Kontakt zum Standesamt im Rathaus Karlsfeld:

Zi. 108 und 109, Tel.: 08131/99-180, -150 oder -152, E-Mail: standesamt@karlsfeld.de.

 

Kontakt zum Friedhof:

Das Büro der Mitarbeiter befindet sich am Eingang des Friedhofes. Erreichbar ist das Team unter der Telefonnummer: 08131/6169601 (Anrufbeantworter: einfach Anliegen mitteilen, Sie werden zurückgerufen).

 

 

Bild: Carin Szostecki