Erneuerung des Brückenoberbaus Allacher- / Wehrstaudenstraße

Leider mussten die beiden Brücken über die Würm an der Allacher Straße / Wehrstaudenstraße sowie am Eichenweg gesperrt werden. Die erforderliche Bauwerksüberwachung durch die Mitarbeiter der Gemeinde Karlsfeld ergab, dass die Brücken nicht mehr verkehrssicher sind. Eine Sanierung war auch aufgrund der maroden Holzkonstruktion nicht mehr möglich.

 

Nachdem die Instandhaltung der rund 40 Brückenbauwerke in den vergangenen Jahren zu einem immer größeren Arbeitsaufwand bei den Mitarbeitern im gemeindlichen Bauhof geführt hat, hat sich die Gemeinde entschlossen, im Bereich der Geh- und Radwegbrücken Neues auszuprobieren. Nicht zuletzt aufgrund der Haushaltslage sollen die neuen Brücken möglichst geringe Lebenszykluskosten verursachen. Aus diesem Grund wurden von Seiten der Verwaltung die beiden vergleichsweise innovativen Alternativen - Aluminium und GFK (glasfaserverstärkter Kunststoff) - zu den konventionellen Werkstoffen Holz, Stahl und Stahlbeton für den Neubau des Oberbaus favorisiert. Beide Werkstoffe werden seit geraumer Zeit erfolgreich im Geh- und Radwegbrückenbau verwendet und zeichnen sich durch ihre lange technische Lebensdauer, ihre hohe mechanische Beanspruchbarkeit sowie einer nahezu Wartungsfreiheit aus.

 

In der Sitzung vom 30.06.2021 fasste der Bau- und Werkausschuss des Gemeinderates Karlsfeld den Beschluss zur Erneuerung des Brückenoberbaus an der Allacher Straße / Wehrstaudenstraße. Die Verwaltung wurde mit der Beschaffung eines Brückenoberbaus in Aluminiumbauweise beauftragt. Über die Erneuerung des Brückenoberbaus am Eichenweg soll erneut in einer der Bau- und Werkausschusssitzungen des Gemeinderates nach der Sommerpause beraten werden.

 

Derzeit laufen die Gespräche mit Herstellern für Aluminiumbrücken. Aufgrund der eingeschränkten Verfügbarkeit von Werk- / Baustoffen am Markt sowie der hohen Auslastung der Firmen ist von einer Lieferung von frühestens Ende November / Dezember 2021 auszugehen. In der Zwischenzeit werden die noch erforderlichen Arbeiten zur Umverlegung / Entfernung der Sparten (Telekommunikation, Strom) durch die jeweiligen Träger vorgenommen werden.

 

 

Foto: Gemeinde Karlsfeld

 

                                                                                         *** Das Rathaus ist wieder geöffnet! ***

 

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher,

 

wir möchten Sie hiermit informieren, dass das Rathaus seit dem 21. Juni 2021 wieder geöffnet ist.

 

Bitte beachten Sie, dass zur Einhaltung der Abstandsregeln ein Besuch im Einwohnermeldeamt sowie im Wohnungsamt nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich ist. Weitere Informationen und die Kontaktdaten entnehmen Sie bitte untenstehendem Anhang. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis! 

 

...mehr