Antigen-Schnelltests im Karlsfelder Bürgertreff - weitere Termine

BRK schafft zusätzliche Teststationen in Dachau und im Landkreis

Das Bayerische Rote Kreuz bietet seit dem 28. März 2021 im Bürgertreff, Rathausstraße 65 (Rathausplatz) einen kostenlosen Antigen-Schnelltest an. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Bitte planen Sie eine eventuelle Wartezeit mit ein. Nach dem Abstrich dauert es zirka 15 Minuten, bis Sie Ihr Testergebnis erhalten.

 

 

 

 

 

 

Nachdem bisher nur an Sonntagen getestet wurde, gibt es jetzt zusätzliche Termine, auch unter der Woche.

 

Seit Freitag, den 30.04.2021 wird an folgenden Tagen getestet:

 

Dienstag: 13:30 – 15:30 Uhr

Freitag: 13:30 – 15:30 Uhr

Sonntag: 15:00 – 17:00 Uhr.

 

 

Ein breiteres Angebot von Schnelltests soll wesentlich dazu beitragen, um die Pandemie einzudämmen beziehungsweise zu verlangsamen. Aus diesem Grund werden die Testkapazitäten in Dachau und im Landkreis ab sofort deutlich gesteigert. Es gibt nun neben Terminen in Dachau zusätzliche Termine in Karlsfeld, Vierkirchen, Röhrmoos und Altomünster, an denen sich die Bürgerinnen und Bürger kostenlos testen lassen können.

 

Durchgeführt werden die Teste ausschließlich von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der BRK-Bereitschaften, die in normalen Zeiten im Sanitätsdienst helfen, beispielsweise bei Veranstaltungen und Umzügen oder auch bei Unfällen.

 

Kreisbereitschaftsleiter Reinhard Weber berichtet: „Diese verschiedenen Teststationen sind eine beachtliche Leistung. Damit schaffen wir bis zu 160 Abstriche in zwei Stunden.“ Mit seinem Team koordiniert Reinhard Weber die Einsätze an den Teststationen. An jeder Station sind vier bis zehn Helferinnen und Helfer tätig. Das BRK Dachau hat schon im letzten Jahr begonnen, kostenlose Schnelltests anzubieten. Schon da war die Nachfrage groß. „Jetzt ist sie nochmal deutlich gestiegen“, so Weber. Bisher konnten die Ehrenamtlichen über 1.500 Personen testen. Die Antigen-Schnelltest-Strategie soll dazu beitragen, auch symptomlose Virenträger herauszufiltern und den Bürgern Sicherheit beim Umgang mit anderen zu geben. Zeigt der Schnelltest nach etwa 15 Minuten ein positives Ergebnis an, wird der Betroffene darüber informiert und zur Bestätigung umgehend zu einem PCR-Test weitergeleitet. Dessen Ergebnis liegt nach etwa 24 Stunden vor.

 

Der BRK-Kreisvorsitzende Bernhard Seidenath befürwortet die aufgestockten Testkapazitäten. Er betont: „Das Tückische am Corona-Virus ist, dass ein Infizierter gerade dann hochansteckend ist, bevor er die ersten Symptome entwickelt. Deshalb ist das Testen so wichtig. Mit den fünf Teststationen leisten unsere Ehrenamtlichen daher einen sehr wertvollen Beitrag zur Eindämmung der Pandemie.“

 

 

Die Übersicht der Schnelltest-Orte:

 

Karlsfeld, Bürgertreff, Rathausstr. 65

Dachau, Adolf-Hölzel-Haus, Ernst-Reuter-Platz 1

Altomünster, BRK-Heim, Sudetenplatz 1

 

 

Die BRK Bereitschaft Markt Indersdorf bietet zusätzliche Schnelltest-Termine an.

 

 

 

Foto: BRK – Kreisverband Dachau

 

 

CORONA-LOCKDOWN *** BITTE BEACHTEN SIE DIE GELTENDEN BESCHRÄNKUNGEN! *** Aktuell: Inzidenzwert über 100

 

 

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher,

 

bis einschließlich 28.05.2021 wird im Rathaus Karlsfeld lediglich ein Notbetrieb aufrechtgehalten. Dies bedeutet, dass Bürgerinnen und Bürger nur im Notfall und nach Terminvereinbarung Zutritt zum Rathaus haben. Notfall bedeutet in diesem Zusammenhang, dass der Zutritt nur möglich ist bei Angelegenheiten, die keinen Aufschub dulden. Der Notbetrieb dient einer weiteren Reduzierung der persönlichen Kontakte und dem Ziel, möglichst vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Arbeit im Home-Office zu ermöglichen. Viele Bürgeranliegen können auch online über das Bürgerserviceportal (auf der Startseite rechts zu finden) erledigt werden.

 

Die Kontaktdaten des Notbetriebes finden Sie untenstehend zum Download oder auf unserer Homepage www.karlsfeld.de – Gemeinde & Politik – Mitarbeiter oder „Was erledige ich wo?“.

 

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis! 

 

...mehr