Alles auf einen Blick: Bundestagswahl 2021

Wahlen_Stimmenkreuz

Unter dieser Rubrik finden Sie alle wichtigen Informationen zur Bundestagswahl 2021.

Die Bundestagswahl ist für den 26. September 2021 angesetzt. Derzeit sind sieben Parteien im Deutschen Bundestag vertreten. Sie bilden sechs Fraktionen: CDU/CSU, SPD, AfD, FDP, Linke und Grüne. Der neue Bundestag wählt eine Bundeskanzlerin oder einen Bundeskanzler. Diese oder dieser bildet dann die neue Bundesregierung.

 

Wichtige Information: Das Rathaus bleibt am Montag, 27. September 2021, nach der Bundestagswahl geschlossen!

 

 

 

Alle Informationen und Ergebnisse zur Bundestagswahl 2021 finden Sie hier:

https://www.landratsamt-dachau.de/landkreis-kultur-tourismus/politik/wahlergebnisse/

 

 

Im Bürgerserviceportal können Sie Ihre Briefwahlunterlagen direkt anfordern:

https://www.buergerserviceportal.de/bayern/karlsfeld/bsp_ewo_briefwahl

 

 

Schnell zur Briefwahl:

 

Für die Briefwahl muss der Stimmberechtigte beim Wahlamt Karlsfeld einen schriftlichen oder mündlichen (telefonisch ist das nicht möglich) Antrag auf die Erteilung eines Wahlscheines stellen.

Die Schriftform wird auch durch Fax unter 08131/99-101 oder per E-Mail ewo@karlsfeld.de gewahrt.

Desweitern können Sie auf www.karlsfeld.de im Bürgerserviceportal den Briefwahlantrag stellen (siehe Link oben). Ebenfalls können Sie die Wahlunterlagen auch ganz einfach mit dem Smartphone beantragen, dazu einfach den QR-Code auf der Wahlbenachrichtigung scannen.

 

Wahlscheine und Briefwahlunterlagen können bis Freitag, 24. September, 18:00 Uhr und in besonderen Ausnahmefällen (z.B. Krankheit) noch bis 15:00 Uhr am Wahltag beantragt werden.

Es wird am Samstag, den 25. September ein Notdienst eingerichtet. Dieser ist von 08:00 Uhr – 12:00 Uhr unter der Rufnummer 08131/99-135 oder direkt im Rathaus auf Zimmer 07 erreichbar.

Sollten Sie bis zum 05. September noch keine Wahlbenachrichtigung erhalten haben, wenden Sie sich bitte an das Wahlamt der Gemeinde Karlsfeld, Gartenstraße 7, 85757 Karlsfeld, Telefonnummer 08131/99-135.

 

 

Hygienemaßnahmen in den Wahllokalen:

 

Aufgrund der Corona-Pandemie weisen wir darauf hin, dass Wählerinnen und Wähler in den Wahllokalen bitte Folgendes zu beachten haben:

 

  • Der Zugang ist nur mit einer medizinischen Maske oder FFP2 Maske zulässig.
  • Bürgerinnen und Bürger, die aus gesundheitlichen Gründen keine Maske tragen können, bitten wir darum, einen entsprechenden Nachweis zu erbringen, damit es zu keinen Missverständnissen vor Ort kommt.
  • Die Wahlkabinen werden regelmäßig mit Flächendesinfektionsmittel gereinigt. Ebenfalls werden wir ausreichend Handdesinfektion zur Verfügung stellen.
  • Sie dürfen gerne Ihren eigenen Stifte (Kugelschreiber in blau oder schwarz) zur Abstimmung mitbringen, wir werden aber auch reichlich desinfizierte Stifte zur Verfügung stellen.
  • Damit die notwendigen Abstände in den Wahllokalen eingehalten werden können, dürfen sich in diesem Jahr nur vier Wählerinnen und Wähler gleichzeitig darin aufhalten, der Einlass wird durch unsere Wahlvorstände vor Ort geregelt. Durch diese Maßnahmen kann es bei der Stimmabgabe zu Wartezeiten kommen, wir bitten dies mit einzuplanen.

 

ACHTUNG: Personen mit COVID19 identischen Symptomen (Fieber, Husten, Atemwegsinfektionen sowie Geruchs- oder Geschmacksbeeinträchtigungen) sollten bitte nicht zu den Wahllokalen kommen.

 

Auch für diese Fälle kann am Wahlsonntag, den 26. September 2021 die Briefwahl bis 15:00 Uhr im Wahlamt beantragt werden.