Veranstaltungskalender der Gemeinde

Hier können Sie gezielt suchen:


14.03. 2020
Beschreibung:  

Das Hallenbad Karlsfeld ist ab 26.10.2020 wieder geöffnet.

Termin:    – 
Kategorie:   Verschiedenes
Ort:   Hallenbad



04.10. 2020
Beschreibung:  

Hygiene-Konzept im Heimatmuseum Karlsfeld:

 

Nasen-/Mundschutz tragen und Abstände einhalten, Desinfektionsspender stehen bereit. Statt dem Lösen von Eintrittskarten steht am Eingang eine Box für freiwillige Besucherspenden.

 

Termin:  
Kategorie:   Ausstellungen
Ort:   Heimatmuseum Karlsfeld, Gartenstr. 6



08.10. 2020
Termin:  
Kategorie:   Jahreshauptversammlung
Ort:   BÜRGERTREFF, Rathausstr. 65 (erstmalig)



09.10. 2020
Beschreibung:  

Der Kunstkreis Karlsfeld e.V. setzt nach der Corona-Pause seine Ausstellungsreihe fort. Im Oktober wird Luis Barrios-Otero aus Gröbenzell seine RETROSPEKTIVE 1985-2020 zeigen. Die Arbeiten von Barrios-Otero lassen in hohem Maße seine spanische Identität spüren. Künstlerisches Schaffen lässt sich für ihn nicht auf einen Stil reduzieren - er versteht Kreativität als endlosen Freiraum und bedient sich vieler Wege des Ausdrucks. Beim Arbeiten auf der Leinwand mit Pinsel, mit Spachtel, mit den Händen, erlebt er immer aufs Neue eine starke, haptische und unmittelbare Beziehung zum Werk.  Zudem nutzt er die Möglichkeiten der digitalen Fotografie als Ausgangspunkt für die Schaffung neuer Realitäten. Im Prozess der künstlerischen Transformation verbindet er Fotografie und Malerei, abstrahiert, lässt die zugrundeliegenden Motive teilweise nur erahnen. Die so entstandenen Werke setzen den Dialog mit dem Betrachter in Gang: Realität und Fiktion verschmelzen in der Wahrnehmung als legitime Subjektivität.

 

Die Ausstellung eröffnet mit der Vernissage am 9. Oktober 2020 um 19 Uhr. An den Wochenenden 10./11.10. und 17./18.10.2020 ist sie jeweils von 14 bis 18 Uhr zu sehen.


Es gelten die bekannten AHA-Regeln: Abstand – Hygiene – Alltagsmaske.

Termin:  
Kategorie:   Ausstellungen
Ort:   GalerieKunstwerkstatt am Drosselanger



10.10. 2020
Beschreibung:  

Gesammelt wird Papier (keine Kartonagen). Das Altpapier muss am Sammeltag um 8 Uhr fest gebündelt an den befahrbaren Straßen bereit liegen.

 

Sammlung gemeinsam mit der katholischen Pfarrjugend St. Josef, Karlsfeld.

 

Weitere Infos unter www.montessori-kinderhaus-dachau.de.

 

 

Termin:  
Kategorie:   Verschiedenes
Ort:   Karlsfeld



10.10. 2020
Beschreibung:  

Gesundheitstag

 

Teil I

 

Thema: Die Bedeutung der Bewegungstherapien für Parkinsonpatienten.

 

Eingeladen sind:  Mitglieder des Parkinsonnetzwerks Dachau – München Nord und des Parkinsontreffs Karlsfeld – Dachau sowie interessierte Patienten und deren Angehörige sowie Rezeptaussteller. Anmeldung unbedingt erforderlich unter:  08131 50185 oder E-Mail: Walter-Karlsfeld@t-online.de.

 

 

Termin:  
Kategorie:   Selbsthilfegruppen
Ort:   Heliosklinik Dachau



10.10. 2020
Beschreibung:  

Gesundheitstag

 

Teil II

 

Praktische Vorführungen an Stationen für: Logopädie, Ergotherapie, Gymnastik am Gerät, LSVT Big, LSVT Loud, Physiotherapie, Rehasport… für Rezeptaussteller, Patienten und deren Angehörige.

Eingeladen sind:  Mitglieder des Parkinsonnetzwerks Dachau – München Nord und des Parkinsontreffs Karlsfeld – Dachau sowie interessierte Patienten und deren Angehörige sowie Rezeptaussteller.

 

Anmeldung unbedingt erforderlich unter:  08131 50185 oder E-Mail: Walter-Karlsfeld@t-online.de.

 

 

Termin:  
Kategorie:   Selbsthilfegruppen
Ort:   Heliosklinik Dachau



10.10. 2020
Beschreibung:  

Der Kunstkreis Karlsfeld e.V. setzt nach der Corona-Pause seine Ausstellungsreihe fort. Im Oktober wird Luis Barrios-Otero aus Gröbenzell seine RETROSPEKTIVE 1985-2020 zeigen. Die Arbeiten von Barrios-Otero lassen in hohem Maße seine spanische Identität spüren. Künstlerisches Schaffen lässt sich für ihn nicht auf einen Stil reduzieren - er versteht Kreativität als endlosen Freiraum und bedient sich vieler Wege des Ausdrucks. Beim Arbeiten auf der Leinwand mit Pinsel, mit Spachtel, mit den Händen, erlebt er immer aufs Neue eine starke, haptische und unmittelbare Beziehung zum Werk.  Zudem nutzt er die Möglichkeiten der digitalen Fotografie als Ausgangspunkt für die Schaffung neuer Realitäten. Im Prozess der künstlerischen Transformation verbindet er Fotografie und Malerei, abstrahiert, lässt die zugrundeliegenden Motive teilweise nur erahnen. Die so entstandenen Werke setzen den Dialog mit dem Betrachter in Gang: Realität und Fiktion verschmelzen in der Wahrnehmung als legitime Subjektivität.

 

Die Ausstellung eröffnet mit der Vernissage am 9. Oktober 2020 um 19 Uhr. An den Wochenenden 10./11.10. und 17./18.10.2020 ist sie jeweils von 14 bis 18 Uhr zu sehen.


Es gelten die bekannten AHA-Regeln: Abstand – Hygiene – Alltagsmaske.

Termin:  
Kategorie:   Ausstellungen
Ort:   GalerieKunstwerkstatt am Drosselanger



10.10. 2020
Termin:  
Kategorie:   Verschiedenes
Ort:   Bürgerhaus



11.10. 2020
Beschreibung:  

Der Kunstkreis Karlsfeld e.V. setzt nach der Corona-Pause seine Ausstellungsreihe fort. Im Oktober wird Luis Barrios-Otero aus Gröbenzell seine RETROSPEKTIVE 1985-2020 zeigen. Die Arbeiten von Barrios-Otero lassen in hohem Maße seine spanische Identität spüren. Künstlerisches Schaffen lässt sich für ihn nicht auf einen Stil reduzieren - er versteht Kreativität als endlosen Freiraum und bedient sich vieler Wege des Ausdrucks. Beim Arbeiten auf der Leinwand mit Pinsel, mit Spachtel, mit den Händen, erlebt er immer aufs Neue eine starke, haptische und unmittelbare Beziehung zum Werk.  Zudem nutzt er die Möglichkeiten der digitalen Fotografie als Ausgangspunkt für die Schaffung neuer Realitäten. Im Prozess der künstlerischen Transformation verbindet er Fotografie und Malerei, abstrahiert, lässt die zugrundeliegenden Motive teilweise nur erahnen. Die so entstandenen Werke setzen den Dialog mit dem Betrachter in Gang: Realität und Fiktion verschmelzen in der Wahrnehmung als legitime Subjektivität.

 

Die Ausstellung eröffnet mit der Vernissage am 9. Oktober 2020 um 19 Uhr. An den Wochenenden 10./11.10. und 17./18.10.2020 ist sie jeweils von 14 bis 18 Uhr zu sehen.


Es gelten die bekannten AHA-Regeln: Abstand – Hygiene – Alltagsmaske.

Termin:  
Kategorie:   Ausstellungen
Ort:   GalerieKunstwerkstatt am Drosselanger



17.10. 2020
Beschreibung:  

Mit Gemeindereferentin Angelika Wagner & Team. Uhrzeit noch nicht bekannt.

Termin:  
Kategorie:   Kirche
Ort:   Sankt Anna Haus, Krenmoosstr. 7, Karlsfeld



17.10. 2020
Beschreibung:  

Der Kunstkreis Karlsfeld e.V. setzt nach der Corona-Pause seine Ausstellungsreihe fort. Im Oktober wird Luis Barrios-Otero aus Gröbenzell seine RETROSPEKTIVE 1985-2020 zeigen. Die Arbeiten von Barrios-Otero lassen in hohem Maße seine spanische Identität spüren. Künstlerisches Schaffen lässt sich für ihn nicht auf einen Stil reduzieren - er versteht Kreativität als endlosen Freiraum und bedient sich vieler Wege des Ausdrucks. Beim Arbeiten auf der Leinwand mit Pinsel, mit Spachtel, mit den Händen, erlebt er immer aufs Neue eine starke, haptische und unmittelbare Beziehung zum Werk.  Zudem nutzt er die Möglichkeiten der digitalen Fotografie als Ausgangspunkt für die Schaffung neuer Realitäten. Im Prozess der künstlerischen Transformation verbindet er Fotografie und Malerei, abstrahiert, lässt die zugrundeliegenden Motive teilweise nur erahnen. Die so entstandenen Werke setzen den Dialog mit dem Betrachter in Gang: Realität und Fiktion verschmelzen in der Wahrnehmung als legitime Subjektivität.

 

Die Ausstellung eröffnet mit der Vernissage am 9. Oktober 2020 um 19 Uhr. An den Wochenenden 10./11.10. und 17./18.10.2020 ist sie jeweils von 14 bis 18 Uhr zu sehen.


Es gelten die bekannten AHA-Regeln: Abstand – Hygiene – Alltagsmaske.

Termin:  
Kategorie:   Ausstellungen
Ort:   GalerieKunstwerkstatt am Drosselanger



18.10. 2020
Beschreibung:  

Entfällt bei Regen. Ersatztermin: 25.10.2020.

Das Flohmarktareal bietet Platz für ca. 300 Flohmarktaussteller.

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Gleich neben dem Flohmarkteingang und im Nebengebäude der Gaststätte „Shato am See“, (ehemals „Paralia im Karlsfelder Seehaus“), stehen öffentliche Toiletten zur kostenlosen Benützung bereit.

Viele kostenlose Parkplätze sind direkt neben dem Flohmarkt vorhanden.

Oder bequem mit der S-Bahn 2 ab Altomünster (Stundentakt), Petershausen oder Ostbahnhof (Richtung Altomünster oder Petershausen) bis Haltestelle Karlsfeld fahren, in den Bus „712“

(40 Minutentakt) umsteigen und bei der Haltestelle „Ostenstraße“ aussteigen. Bus hält direkt am Flohmarkteingang.

Wie wird das Wetter am Flohmarkttag? Findet der Flohmarkt statt?

Die vom Wetterdienst bereitgestellte Wettervorhersage wird bereits ab Freitag Abend in der Veranstaltungswoche auf der Internetseite www.meine-flohmarkt-termine.de auf der ersten Zeile, wo jetzt „Flohmarkt für Kinder und Erwachsene“ steht, bekanntgegeben. Diese Zeile wird bis Sonntag immer wieder aktualisiert. Sollte sich die Wetterlage derart verschlechtern wird auch die Absage des Flohmarktes in der ersten Zeile bekanntgegeben.

Anmeldung ist nicht erforderlich.

Händler sind nicht zugelassen.

Ab 5:00 Uhr Einlass in den Flohmarktbereich.

Nach Einweisung des Platzes dürfen in der Zeit von 5:00 Uhr bis 8:30 Uhr nur die Tische und Kleiderständer aufgestellt werden.

Ab 8:30 Uhr Standaufbau (Bestückung der Tische und Kleiderständer mit Verkaufsware) und Verkauf.

 

NEU: Standabbau erst ab 15:30 Uhr möglich.

Die gekennzeichneten Parkplätze im Flohmarktbereich neben der Gaststätte „Shato am See“, ehemals „Paralia im Karlsfelder Seehaus“, dürfen nicht durch die Flohmarktverkäufer belegt werden. Dies ist eine Anweisung des zu genehmigten Amtes.

Kein Verkauf von nur einer Warengruppe, z.B. „nur Schallplatten“ oder „nur PC-Spielen“. Aber der Verkauf von „nur Kleidung“ oder „nur Spielwaren“, auch der Verkauf von selbst hergestellter Ware von Hobbykünstlern ist erlaubt.

Wenn Verkäufer der Wagenlänge nach verkaufen, müssen sie auch für die komplette Fahrzeuglänge bezahlen. Diese Stellplätze sind aber auch nur begrenzt verfügbar.

Die Standgebühr: „Inklusive Autostellplatz am Verkaufsstand“ muss vor Einfahrt in den Flohmarktbereich entrichtet werden:

3 Meter Verkaufslänge : (bis 1,20 Meter Tiefe) 10,00 €

Weitere/laufende Meter : (bis 1,20 Meter Tiefe) 3,50 €

Kleiderständer : NEU: 3,50 €

Die Einnahmen der Standgebühren werden für die „Bürgerstiftung Karlsfeld“ gespendet. (Stiftungszweck: Förderung sozialer Projekte und Unterstützung notleidende Bürger und Bürgerinnen in Karlsfeld).

INFO: www.meine-flohmarkt-termine.de

E-Mail: flohmarkt-karlsfeld@t-online.de

INFO-Telefon: 0151/ 2096 2096

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zwei Termine in 2020 für Karlsfeld:

19.04.2020 (Ersatztermin: 26.04.2020)

18.10.2020 (Ersatztermin: 25.10.2020)

Termine zum Vormerken für 2021 für Karlsfeld:

18.04.2021 (Ersatztermin: 25.04.2021)

17.10.2021 (Ersatztermin: 24.10.2021)

Leicht zu merken für die nächsten zwei Jahre:

Der Frühjahrsflohmarkt: dritte Sonntag im April (Ersatztermin: vierte Sonntag im April).

Der Herbstflohmarkt : dritte Sonntag im Oktober (Ersatztermin: vierte Sonntag im Oktober).

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bitte beachten Sie auch den Flohmarkt in Erdweg, Südenstraße 5, Parkplatz KUK-Edeka Einkaufscenter:

Alle Termine für Erdweg:

17.05.2020 (Ersatztermin: 12.07.2020)

21.06.2020 (Ersatztermin: 12.07.2020)

20.09.2020 (Kein Ersatztermin)

Leicht zu merken für dieses Jahr:

Jeweils der dritte Sonntag im Mai, Juni und September

(Der Ersatztermin für Mai und Juni: der zweite Sonntag im Juli).

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

INFO: www.meine-flohmarkt-termine.de

E-Mail für Karlsfeld: flohmarkt-karlsfeld@t-online.de

E-Mail für Erdweg : flohmarkt-erdweg@t-online.de

INFO-Telefon: 0151/ 2096 2096

 

Termin:  
Kategorie:   Verschiedenes
Ort:   Karlsfelder See-Parkplatz (Siedlerfestparkplatz)



18.10. 2020
Beschreibung:  

Der Kunstkreis Karlsfeld e.V. setzt nach der Corona-Pause seine Ausstellungsreihe fort. Im Oktober wird Luis Barrios-Otero aus Gröbenzell seine RETROSPEKTIVE 1985-2020 zeigen. Die Arbeiten von Barrios-Otero lassen in hohem Maße seine spanische Identität spüren. Künstlerisches Schaffen lässt sich für ihn nicht auf einen Stil reduzieren - er versteht Kreativität als endlosen Freiraum und bedient sich vieler Wege des Ausdrucks. Beim Arbeiten auf der Leinwand mit Pinsel, mit Spachtel, mit den Händen, erlebt er immer aufs Neue eine starke, haptische und unmittelbare Beziehung zum Werk.  Zudem nutzt er die Möglichkeiten der digitalen Fotografie als Ausgangspunkt für die Schaffung neuer Realitäten. Im Prozess der künstlerischen Transformation verbindet er Fotografie und Malerei, abstrahiert, lässt die zugrundeliegenden Motive teilweise nur erahnen. Die so entstandenen Werke setzen den Dialog mit dem Betrachter in Gang: Realität und Fiktion verschmelzen in der Wahrnehmung als legitime Subjektivität.

 

Die Ausstellung eröffnet mit der Vernissage am 9. Oktober 2020 um 19 Uhr. An den Wochenenden 10./11.10. und 17./18.10.2020 ist sie jeweils von 14 bis 18 Uhr zu sehen.


Es gelten die bekannten AHA-Regeln: Abstand – Hygiene – Alltagsmaske.

Termin:  
Kategorie:   Ausstellungen
Ort:   GalerieKunstwerkstatt am Drosselanger



18.10. 2020
Beschreibung:  

Hygiene-Konzept im Heimatmuseum Karlsfeld:

 

Nasen-/Mundschutz tragen und Abstände einhalten, Desinfektionsspender stehen bereit. Statt dem Lösen von Eintrittskarten steht am Eingang eine Box für freiwillige Besucherspenden.

 

Termin:  
Kategorie:   Ausstellungen
Ort:   Heimatmuseum Karlsfeld, Gartenstr. 6



20.10. 2020
Beschreibung:  

Gäste mit sicherheitspoitischem Interesse sind willkommen.

Termin:  
Kategorie:   Verschiedenes
Ort:   Gasthof "Zur Eiche"



22.10. 2020
Beschreibung:  

Das Straubinger Gäubodenfest: Brauchtum, Gaudi, Spaß – und ein Toter mitten im Haiderbierzelt.Hauptkommissar Quirin Kammermeier steht vor einem Rätsel. Wie konnte jemand unter all den anderen Leuten unbemerkt erstochen werden? Und warum ausgerechnet ein harmloser und scheinbar allseits beliebter Rentner?

 

Doch damit nicht genug! Quirin muss sich auch noch mit einer neuen Kollegin abplagen, die ihn nicht ausstehen kann und auch kein Hehl daraus macht. Aber liegt das wirklich nur an Quirin? Oder ist es vielleicht doch eher das dunkle Geheimnis, dass die Neue mit sich herum trägt und unbedingt vor aller Welt verbergen will?

 

Ruth M. Fuchs kam aus Niederbayern nach München, um Verwaltungswissenschaften zu studieren. Nach dem Diplom blieb sie und lebt inzwischen mit ihrem Ehemann in Karlsfeld. Als sie, eigentlich durch Zufall, die Herausgeberin des Magazins "Neues aus Anderwelt" wurde, begann sie auch zu schreiben und widmet sich mittlerweile ausschließlich der Tätigkeit als Schriftsteller.

 

Der Eintritt ist frei!

 

Vorherige Anmeldung unter www.vhs-karlsfeld.de oder telefonisch unter 08131/900940 erforderlich.

Termin:  
Kategorie:   Autorenlesung
Ort:   vhs-Seminarraum Am Finkenschlag 2, 85757 Karlsfeld



24.10. 2020
Beschreibung:  

Mit Gemeindereferentin Angelika Wagner & Team. Uhrzeit noch nicht bekannt.

Termin:  
Kategorie:   Kirche
Ort:   Sankt Anna Haus, Krenmoosstr. 7, Karlsfeld



24.10. 2020
Beschreibung:  

Prinzregent Luitpolds Tod im Dezember 1912 löste eine enorme Anteilnahme aus, und vielen wurde bewusst, dass nicht nur ein wesentlicher Abschnitt der Geschichte der bayerischen Monarchie, sondern auch eine ganze Epoche zu Ende gegangen war. 100 Jahre nach dem Tod des Monarchen möchte die Führung sein Leben und seine Zeit näher beleuchten. Beginnend mit dem Tod König Ludwigs II. folgt sie Luitpolds Werdegang und Politik. War die berühmte Volkstümlichkeit Luitpolds eine glückliche Fügung für das Haus Wittelsbach, oder war sie vielmehr eine bewusste Inszenierung zur Erhaltung des royalen Systems? Der Spaziergang mit Gästeführer Georg Reichlmayr führt Sie an bezeichnende Orte der Prinzregentenzeit und lässt Sie eintauchen in die Atmosphäre und das Lebensgefühl dieser spannenden Epoche an der Wende zum 20. Jahrhundert.

 

Gebühr: 16 Euro.

 

Vorherige Anmeldung unter www.vhs-karlsfeld.de oder telefonisch unter 08131/900940 erforderlich.

Termin:  
Kategorie:   Führungen
Ort:   Treffpunkt München - Karlsplatz/Stachus unter dem Karlstor.



25.10. 2020
Beschreibung:  

Der Psychiater, der Modemacher und die Millionärin - alle drei zählen zu den spektakulärsten Kriminalfällen Bayerns der letzten 200 Jahre. Und der Sänger, der freiwillig aus dem Leben geschieden ist. Hossa Mexikana! An der Mauer das Grab von Kaiserin Sisis Bruder und daneben, das seiner Tochter: "Jener Gräfin Larisch". Dann noch ein Henker, ein Gastronom, ein Schriftsteller - ach - und natürlich der Gedenkstein für Kurt Eisner. Geschichte und Geschichten. Entdecken Sie mit Gästeführerin Cornelia Ziegler den Ostfriedhof - einen überaus spannende Friedhof!

 

Gebühr: 13 Euro.

 

Vorherige Anmeldung unter www.vhs-karlsfeld.de oder telefonisch unter 08131/900940 erforderlich.

Termin:  
Kategorie:   Führungen
Ort:   Treffpunkt München, Eingang St.-Martins-Str./S-Bahnhaltestelle, Eingang Krematorium.



drucken nach oben