Veranstaltungskalender der Gemeinde

Hier können Sie gezielt suchen:


22.12. 2019
Beschreibung:  

(KA) Karlsfeld ist ein Ort, an dem Menschen verschiedenster Kulturen und Religionen friedlich miteinander leben. Nach dem internationalen Kulturfestival KOSMOS im Sommer dieses Jahres und der Gedenkfeier anlässlich des Jahrestages der Reichsprogromnacht am 10. November, lädt die Gemeinde alle Interessierten herzlich ein, gemeinsam mit der jüdischen Gemeinde Jad b Jad das Chanukka-Fest zu feiern.

 

An folgenden Terminen werden auf dem Rathausplatz die Chanukka-Lichter angezündet. Nach der Zeremonie wird der achtarmige Leuchter auch über Nacht am Fenster des Bürgertreffs zu sehen sein. Bitte merken Sie sich die öffentlichen Termine vor, denn die Weihnachtszeit ist der ideale Zeitpunkt, um auch die Bräuche anderer Religionen kennenzulernen.

 

  • 22.12.2019, 16:30 Uhr: Gemeinderätin Ursula Weber (öffentlich)
  • 23.12.2019, 16:30 Uhr: 1. Bürgermeister Stefan Kolbe (öffentlich)

 

    • 24.-26.12.2019: An diesen Tagen werden die Lichter von Jad b jad angezündet, diese Veranstaltungen sind nicht öffentlich.
  • 27.12.2019, 16:30 Uhr: Dr. Páll Eggerz (öffentlich)
  • 28.12.2019, 16:30 Uhr: Gabriele Eggerz (öffentlich)
  • 29.12.2019, 16:30 Uhr: 2. Bürgermeister Stefan Handl (öffentlich)

 

 

 

Chanukka in der Familie

 

Jeden Abend der acht Tage des Chanukka-Festes, beginnend mit dem 24. Kislew, in diesem Jahr ist es der 22.12.2019, versammeln sich die Familien um den Esstisch, dem wichtigsten Ort in den meisten Häusern, um die Chanukka-Lichter anzuzünden. Jedes Familienmitglied hat eine eigene Chanukkia, das ist der achtarmige Leuchter, wobei die Kinder oft ihre eigene Chanukkia selbst gebastelt haben. Am ersten Tag wird mit Hilfe der SCHAMASCH-Kerze, d.i. die „Diener“-Kerze, nur ein Licht angezündet, am zweiten Tag zwei Lichter und jeden weiteren Tag immer eine Kerze mehr, bis am achten Tag alle acht Kerzen angezündet sind.

 

Es wird damit begonnen, die SCHAMASCH-Kerze als erstes anzuzünden, diese in die rechte Hand zu nehmen und die Segenssprüche zu sprechen. Danach wird mit dem SCHAMASCH die Kerzen angezündet und der liturgischen Text gesungen, in dem an den Grund für das Gebot die Lichter anzuzünden, erinnert wird. Anschließend wird immer das Lied MAOZ ZUR JESCHUATI (Fels und Festung meiner Rettung) gemeinsam gesungen, worin HASCHEM für die vielen Rettungstaten im Verlauf der Geschichte des jüdischen Volkes gelobt wird.

 

Es ist Brauch, die Kinder zu Chanukka besonders zu beschenken, was gleich nach dem Singen getan wird. Es können verschiedene Kleinigkeiten sein, Süßes, oft auch „Chanukka-Geld“ – alle acht Tage des Festes!

 

Eine Chanukkia wird ins Fenster gestellt, damit sie Menschen einen Weg zum Licht weist – das ist ein Zeichen der Gastfreundschaft und des Friedens, den man gern teilen möchte.

Anschließend wird gemeinsam mit dem „Dreidel“ gespielt, einem besonderen Kreisel mit vier Seiten. Auf jeder Seite ist ein Buchstabe geschrieben, und zwar: ?,?,?,?\? die zusammen auf vier hebräische Worte hinweisen: NES GADAOL HAJA PO/SCHAM (Ein großes Wunder war hier/dort). Nach dem Spielen wird feierlich gespeist und es gibt immer die berühmten SUFGANIOT, süße Ölküchlein mit Marmeladenfüllung und mit Zucker gepudert.

CHAG SAMEACH CHANUKKA!

 

EIN FROHES CHANUKKA-FEST!

 

 

 

 

Termin:    – 
Kategorie:   Verschiedenes
Ort:   Rathausplatz



22.12. 2019
Beschreibung:  

Die Fisch- und Pflanzenbörsen der Aquarienfreunde Dachau/Karlsfeld e.V. finden jeden vierten Sonntag im Monat (Ausnahme: Juli und August keine Börse); im Foyer des Bürgerhauses in Karlsfeld, Allacher Straße 1, statt.
Einlass ab 8.45 Uhr, Ende 10.15 Uhr; Der Eintritt ist frei.

Ca. 50 Becken vorhanden, Beckenmiete für Mitglieder 2,0 € pro Becken, für Nichtmitglieder 3,0 €.

 

Information unter:

 

Aquarienfreunde Dachau / Karlsfeld e.V.

Herr Josef Lochner (1. Vorsitzender)

 

Tel.: 08131/79356

E-Mail: sepp.lochner@t-online.de

 

 

 

 

 

 

Termin:  
Kategorie:   Verschiedenes
Ort:   Bürgerhaus Foyer



22.12. 2019
Beschreibung:  

Kartenvorverkauf:

 

bei der M3-Apotheke, Münchner Str. 138, Karlsfeld

und bei "Mode für Sie", Augsburger Str. 32, Dachau.

 

Eintrittspreise: An der Abendkasse: 16 Euro, im Vorverkauf 12 Euro, Kinder und Jugendliche frei.

Termin:  
Kategorie:   Klassik-Konzerte
Ort:   Bürgerhaus



23.12. 2019
Termin:  
Kategorie:   Verschiedenes
Ort:   Schwarzhölzlstraße, Heuweg (Handwerkersiedlung), unter den Laternen



24.12. 2019
Termin:  
Kategorie:   Kirche
Ort:   Seniorenresidenz Curanum



24.12. 2019
Termin:  
Kategorie:   Kirche
Ort:   Sankt Anna



24.12. 2019
Termin:  
Kategorie:   Kirche
Ort:   St. Josef



24.12. 2019
Termin:  
Kategorie:   Kirche
Ort:   St. Josef



24.12. 2019
Termin:  
Kategorie:   Kirche
Ort:   Sankt Anna



25.12. 2019
Termin:  
Kategorie:   Kirche
Ort:   Sankt Anna



25.12. 2019
Termin:  
Kategorie:   Kirche
Ort:   Caritas Altenheim St. Josef



25.12. 2019
Termin:  
Kategorie:   Kirche
Ort:   St. Josef



26.12. 2019
Termin:  
Kategorie:   Kirche
Ort:   Sankt Anna



26.12. 2019
Termin:  
Kategorie:   Kirche
Ort:   St. Josef



31.12. 2019
Termin:  
Kategorie:   Kirche
Ort:   Sankt Anna



01.01. 2020
Termin:  
Kategorie:   Kirche
Ort:   St. Josef



01.01. 2020
Beschreibung:  

Mit einem vielseitigen und schmissigen Programm geleiten die Jungen Münchner Symphoniker Sie am Mittwoch, 1. Januar 2020, um 19 Uhr im Bürgerhaus Karlsfeld ins neue Jahr.

Elaine Ortiz Arandes und Torsten Frisch bezaubern Sie mit Arien und Duetten aus Mozarts Le Nozze di Figaro, Donizettis Don Pasquale und Rossinis Il barbiere di Siviglia, wobei natürlich auch die entsprechenden Ouvertüren nicht fehlen dürfen. Nach der Pause hören Sie zwei Arien aus dem Wildschütz von Albert Lortzing und Carl Millöckers Gasparole „Dunkelrote Rosen“. Mit zwei Gesangsnummern führen Orchester und Solisten Sie in die Welt des Prinzen von Palermo ein, um den es in der Operette Boccaccio von Franz von Suppé geht. Bei keiner Gala darf ein Johann Strauss fehlen, und so feiern die Jungen Münchner Symphoniker das neue Jahr mit Werken aus der Feder des Sohns, namentlich dem Künstlerleben-Walzer op. 316, der Champagner-Polka op. 211 und dem berühmten Duett „Im Feuersturm der Reben“ aus der Fledermaus. Nach diesem Feuerwerk an bekannten Arien und Duetten sowie an orchestralen Intermezzi sollte man natürlich ein ganz bestimmtes Orchesterwerk nicht missen zum Jahresumbruch: aber dieses bedarf wohl keiner namentlichen Erwähnung. Lassen Sie sich überraschen von der vitalen Frische und unbändigen Energie des Orchesters und den geschmeidig-flexiblen Stimmen der beiden international gefeierten Solisten.

 

Eintrittskarten sind ab Montag, 2. Dezember 2019 in der Gemeindekasse oder an der Abendkasse am Tag der Vorstellung erhältlich.

 

Termin:  
Kategorie:   Klassik-Konzerte
Ort:   Bürgerhaus



04.01. 2020
Beschreibung:  

Wanderung durch den Perlacher Forst zur Kugler Alm.

Infos bei Ossi Klein und Franz Jäger unter Tel.: 08131/92907.

 

Termin:  
Kategorie:   Wanderungen
Ort:   Treffpunkt: S-Bahnhof Karlsfeld (Uhrzeit wird noch bekannt gegeben)



04.01. 2020
Beschreibung:  

Die Blaskapelle und die Bigband Karlsfeld laden gemeinsam mit dem Seniorenbeirat Karlsfeld am Samstag, den 4. Januar 2020, um 14 Uhr, in den Festsaal des Bürgerhauses ein zum Neujahrskonzert 2020. Der Einlass ist ab 13 Uhr, der Saal ist bewirtschaftet. Eintritt ist frei (Spenden sind erwünscht).

Termin:  
Kategorie:   Konzerte
Ort:   Bürgerhaus Festsaal



05.01. 2020
Termin:  
Kategorie:   Ausstellungen
Ort:   Heimatmuseum Karlsfeld, Gartenstr. 6



drucken nach oben