Luftschadstoffmessung 2013

Luftschadstoffmessung 2012

Im Zeitraum 10.12.2012 - 01.04.2014 hat das Landesamt für Umwelt in Höhe Münchner Straße 218 in Karlsfeld die Luftschadstoffe Feinstaub (PM10) und Stickstoffdioxid (NO2) gemessen. Bei der Analyse der Feinstaubs wurde auch der Gehalt an Streusalz analysiert. Die Messergebnisse werden vom LfU für die Überprüfung von Prognosen (Ausbreitungsberechnungen) sowie im Rahmen zweier bayernweiter Projekte zur „Untersuchung der räumlichen Verteilung der NOx-Belastung im Umfeld von vorhandenen, hochbelasteten Luftmessstationen“ sowie zur „Quantifizierung der Anteile von Streusalz im Feinstaub“ herangezogen.

Foto: CS

drucken nach oben