50 Jahre Kornelius Kindergarten Karlsfeld

50 Jahre Kornelius Kindergarten Karlsfeld

Seit Sommer 1969 gibt es in Karlsfeld einen evangelischen Kindergarten. Damals war es der dritte Kindergarten in Karlsfeld. Nach den katholischen Kindergärten St. Anna und St. Josef wurde der erste evangelische Kindergarten eröffnet. Vor 50 Jahren war es noch keineswegs üblich, dass Kinder einen Kindergarten besuchen; sie wurden als soziale Einrichtung für berufstätige Mütter gesehen.

 

Ende der 60er Jahre begann man, pädagogische Konzepte für Kindertagesstätten zu entwickeln und zu hinterfragen.

In den 70er Jahren betrug der Migrationsanteil im Kornelius Kindergarten bereits 30 % - in diesen Jahren nicht unbedingt üblich, sondern vergleichsweise hoch.

Mit der Pisa-Studie Anfang der 2000er Jahre erfolgten neue Überlegungen im deutschen Bildungssystem. Ein Ergebnis war der bayerische Bildungs- und Erziehungsplan, der auch in den Kindergärten seine Umsetzung fand.

 

2014 wurde der Kindergarten grundlegend renoviert; bereits in den Jahren zuvor war die Bausubstanz saniert, thermisch isoliert und verschönert worden.

Seit 1969 wurde jedes Jahr der Jahreslauf durch das Feiern christlicher Feste untermalt. Der
50. Geburtstag des Kindergartens wurde am 20. Juli mit einem großen Fest gefeiert.

 

 

BU_1: Der Kornelius Kindergarten in der Falkenstraße im Jahre 1970.

BU_2: Heute, im Jahre 2019, erstrahlt der Kindergarten in knalligem Gelb.

 

Foto: Kornelius Kindergarten

drucken nach oben